Ostkreta: Itanos bietet antike Ruinen, Palmen und Sandstrände – aber das Paradies ist bedroht

reise-zikaden.de - Monika Hoffmann: Greece, Crete, Lasithi, Itanos, Ruins, Palms, Beach.

Das antike Stadtgebiet und die Strände von Itanos liegen nahe der Nordostspitze von Kreta, nicht weit Cavo Sidero entfernt und sind problemlos mit dem Wagen erreichbar. Von Sitia sind es etwa fünfzehn Kilometer. Die drei Badestrände von Itanos stehen dem berühmten Palmenstrand von Vai aus unserer Sicht in nichts nach. Itanos ist deutlich ruhiger und…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Kloster Moni Kapsa und seine Strände – Extra: Insel Koufonisi

Ein Hauch von Afrika ist an Kretas Südküste bereits spürbar. Dicht an die Felsen am Ende der Perivolakia-Schlucht geschmiegt liegt das Kloster Moni Kapsa steil über dem Libyschen Meer.

Das festungsartige Kloster Moni Kapsa in Ostkreta liegt wie eine Oase hoch oben auf einem steilen Felsplateau. Seine einsame Lage an Kretas Südküste, direkt über dem libyschen Meer und am Ausgang der Pervolakia-Schlucht, macht einen Besuch zu einem eindrucksvollem Erlebnis. Die Landschaft im Südosten Kretas die das Kloster und die…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Xerokampos – Kilometerlange Strände und wilde Berge

reise-zikaden.de - Griechenland, Kreta, Ostkreta, Lasithi, Sitia, Ziros, Xerokampos, Lamnoniou, Schlucht, Canyon-Titel -01

Eines der abgelegensten, aber auch faszinierendsten Gebiete auf Kreta sind die Strände von Xerokampos. Wir fahren durch das karge, gebirgige Hinterland, vorbei an kleinen grünen Hochebenen. Während der Fahrt bieten sich grandiose Ausblicke auf die felsige, teilweise fast baumlose Landschaft. Von der Hafenstadt Sitia liegt Xerokampos etwa fünfzig Kilometer entfernt.  Kurz vor Xerokampos…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Kato Zakros – Der minoische Palast und die Zakros-Schlucht

reise-zikaden.de - Griechenland, Kreta, Osten, Lasithi, Sitia, Zakros, Kato Zakros, Panorama, Strand.

Kato Zakros in Ostkreta ist eigentlich kein richtiges Dorf, sondern ein idyllischer Strand. Dahinter liegen einige ruhige Tavernen mit Wohn- und Apartmenthäusern. Unser Ziel sind die Ausgrabungen einer minoischen Hafenstadt mit Palast. Karge schroffe Berge und tiefblaues Meer rahmen das Gebiet ein. Vom Strand in Kato Zakros ist eine eindrucksvolle Wanderung durch die…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Palekastro – Die minoische Stadt Roussolakos am Chiona-Strand und das Surferparadies Kouremenos-Beach

Griechenland, Kreta, Palekastro, Osten, Lasithi, Roussolakos, Chionastrand

Unser erster Ausflug in Ostkreta führte uns ans Meer bei Palekastro. Wir waren in der Vorsaison im April unterwegs. Der Strand von Chiona ist still, fast einsam und sehr idyllisch. Besonders reizvoll für uns waren die minoischen Ausgrabungen der Hafen- und Handelsstadt von Roussolakos. Wir fahren von unserem Ferienhaus bei Sitia in den äußersten Osten Kretas…

weiter

Print Friendly

Oberbayern: Königssee – Von Salet zur Fischunkelalm am Obersee

Deutschland, Bayern, Berchtesgadener Land, Oberau, Koenigssee, Obersee, Fischunkelalm, Watzmann, Nationalpark 01

Absolutes Vorzeige-Bayern im Berchtesgadener Land ist der Königssee mit dem Obersee. Wir unternehmen eine traumhafte Wanderung im Nationalpark Berchtesgaden in Oberbayern: Königssee – Von Salet zur Fischunkelalm am Obersee und weiter bis zum Röthbachfall im Talschluss. Mit wunderschönem Wetter im Frühling – einfach unübertrefflich!  Smaragdgrün und mystisch liegen die beiden fjordartigen Bergseen zwischen den steilen…

weiter

Print Friendly

Oberbayern: 10 Ausflüge im Berchtesgadener Land und Salzburg

Deutschland, Oberbayern, Berchtesgadener Land, Rupertiwinkl, Piding, Urwies, Schloss Staufeneck

Eine der schönsten Landschaften in Deutschland ist der Südosten von Oberbayern. Wir waren im Frühling im Berchtesgadener Land, zwischen dem Watzmann und dem ländlichen Rupertiwinkel. Eine Traumkulisse und Sehnsuchtslandschaft wie aus dem Bilderbuch. Top-Sehenswürdigkeit im angrenzenden Österreich ist Salzburg und das Salzburger Land – nur einen Katzensprung entfernt. Der Frühling lockte uns Ende April mit frischem Grün und sonnigen Tagen ins…

weiter

Print Friendly

Garda Trentino: Monte San Martino – Antiker Kultplatz im Tennotal

monte san martino kirche st. martin ruine tenno trentino gardasee italien

Am westlichen Rand des Val di Tenno, bei Riva del Garda, liegt das malerische Bergdorf Campi. Die hochinteressanten archäologischen Ausgrabungen auf dem Monte San Martino liegen oberhalb von Campi, inmitten von dichtem Mischwald. Ein verzauberter, mystischer Ort. Die Forscher brachten eine antike Kultstätte aus der späten Eisenzeit ans Licht, diese wurde in der Römerzeit weiter…

weiter

Print Friendly

Garda Trentino: Tenno – Mittelalterlicher Borgo mit Burgruine und Traumblick auf den Gardasee

garda trentino tenno castel di tenno burg ortsansicht 01 val di tenno gardasee italien

Tenno mit seiner zinnengekrönten Höhenburg liegt malerisch über Riva del Garda, an den Hängen des Monte Misone. Besonders sehenswert ist der Ortsteil Borgo di Frapporta, der sich als befestigtes Dorf um die Burgruine schmiegt. Ein jahrhundertelang gewachsener und verschachtelter Organismus. Liebhaber mittelalterlicher Architektur kommen im Borgo auf ihre Kosten. Einen kleinen Spaziergang von Frapporta entfernt steht die romanische Kirche San Lorenzo, mit traumhaftem Ausblick…

weiter

Print Friendly

Garda Trentino: Archäologische Wanderung im Tal von Cavedine

trentino cavedine archaeologische wanderung val di cavedine gardasee italien

Von Drena im Sarcatal fahren wir auf der Landstraße SP84 weiter ins grüne Tal von Cavedine. Das Valle di Cavedine liegt abseits der großen Besucherströme, in traumhaft schöner Gebirgslandschaft. Von Riva del Garda sind es etwa zwanzig Kilometer hierher. Das Cavedinetal ist uraltes Siedlungsgebiet, die kleinen Dörfer sind noch unberührt und ziehen…

weiter

Print Friendly