Ostkreta: Itanos bietet antike Ruinen, Palmen und Sandstrände – aber das Paradies ist bedroht

reise-zikaden.de - Monika Hoffmann: Greece, Crete, Lasithi, Itanos, Ruins, Palms, Beach.

Das antike Stadtgebiet und die Strände von Itanos liegen nahe der Nordostspitze von Kreta, nicht weit Cavo Sidero entfernt und sind problemlos mit dem Wagen erreichbar. Von Sitia sind es etwa fünfzehn Kilometer. Die drei Badestrände von Itanos stehen dem berühmten Palmenstrand von Vai aus unserer Sicht in nichts nach. Itanos ist deutlich ruhiger und…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Kloster Moni Kapsa und seine Strände – Extra: Insel Koufonisi

Ein Hauch von Afrika ist an Kretas Südküste bereits spürbar. Dicht an die Felsen am Ende der Perivolakia-Schlucht geschmiegt liegt das Kloster Moni Kapsa steil über dem Libyschen Meer.

Das festungsartige Kloster Moni Kapsa in Ostkreta liegt wie eine Oase hoch oben auf einem steilen Felsplateau. Seine einsame Lage an Kretas Südküste, direkt über dem libyschen Meer und am Ausgang der Pervolakia-Schlucht, macht einen Besuch zu einem eindrucksvollem Erlebnis. Die Landschaft im Südosten Kretas die das Kloster und die…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Xerokampos – Kilometerlange Strände und wilde Berge

reise-zikaden.de - Griechenland, Kreta, Ostkreta, Lasithi, Sitia, Ziros, Xerokampos, Lamnoniou, Schlucht, Canyon-Titel -01

Eines der abgelegensten, aber auch faszinierendsten Gebiete auf Kreta sind die Strände von Xerokampos. Wir fahren durch das karge, gebirgige Hinterland, vorbei an kleinen grünen Hochebenen. Während der Fahrt bieten sich grandiose Ausblicke auf die felsige, teilweise fast baumlose Landschaft. Von der Hafenstadt Sitia liegt Xerokampos etwa fünfzig Kilometer entfernt.  Kurz vor Xerokampos…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Kato Zakros – Der minoische Palast und die Zakros-Schlucht

reise-zikaden.de - Griechenland, Kreta, Osten, Lasithi, Sitia, Zakros, Kato Zakros, Panorama, Strand.

Kato Zakros in Ostkreta ist eigentlich kein richtiges Dorf, sondern ein idyllischer Strand. Dahinter liegen einige ruhige Tavernen mit Wohn- und Apartmenthäusern. Unser Ziel sind die Ausgrabungen einer minoischen Hafenstadt mit Palast. Karge schroffe Berge und tiefblaues Meer rahmen das Gebiet ein. Vom Strand in Kato Zakros ist eine eindrucksvolle Wanderung durch die…

weiter

Print Friendly

Ostkreta: Palekastro – Die minoische Stadt Roussolakos am Chiona-Strand und das Surferparadies Kouremenos-Beach

Griechenland, Kreta, Palekastro, Osten, Lasithi, Roussolakos, Chionastrand

Unser erster Ausflug in Ostkreta führte uns ans Meer bei Palekastro. Wir waren in der Vorsaison im April unterwegs. Der Strand von Chiona ist still, fast einsam und sehr idyllisch. Besonders reizvoll für uns waren die minoischen Ausgrabungen der Hafen- und Handelsstadt von Roussolakos. Wir fahren von unserem Ferienhaus bei Sitia in den äußersten Osten Kretas…

weiter

Print Friendly

Reisetrends 2017: Die 10 beliebtesten Reiseziele für den Sommer und 10 Extra-Tipps

reisetrends2017

Spanien, Griechenland, Italien und Kroatien – das sind die Gewinnerländer der reisefreudigen Deutschen für die Sommersaison 2017. Das Reiseverhalten ist unverändert  – trotz Terrorgefahr. Dennoch spiegeln die Verschiebungen der Reiseziele deutlich die politischen Entwicklungen wieder. Für die Türkei geht es auch dieses Jahr bergab, über eine Million Gäste aus Deutschland weniger bereisten das Land bereits…

weiter

Print Friendly

Online-Reiseführer: Peloponnes – Das antike Korinth, Handelsmetropole zwischen ionischem Meer und Ägäis

korinth apollontempel dorisch akrokorinth peloponnes griechenland

Die Reste der antiken Handelsmetropole Korinth auf dem Peloponnes, liegen vor dem Hintergrund des mächtigen Tafelbergs Akrokorinth. Korinth war schon in der Antike wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Asien und Europa. Das Ausgrabungsgelände zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Unser Online-Reiseführer: Peloponnes – Das antike Korinth zeigt das gesamte Spektrum und lässt die lange Geschichte der Stadt…

weiter

Print Friendly

Peloponnes: Akrokorinth – Festung und Akropolis von Korinth

korinth akrokorinth festung burg peloponnes griechenland

Die Festungsruine Akrokorinth auf dem Peloponnes ist mit Abstand die gewaltigste Burg Griechenlands. Durch die steilen Felsen, auf deren Kante die Burgmauern errichtet wurden, war sie fast uneinnehmbar. Beeindruckend ist das riesige Innengelände, das nicht nur in Krisenzeiten Menschen und ihren Tieren Schutz bot, sondern auch lange Zeit fester Wohnsitz seiner antiken Bewohner war. Der…

weiter

Print Friendly

Athen: Fotoausstellung von Robert McCabe „Memories and monuments of the Aegean“ im Museum für kykladische Kunst

Ios Island Greece 1957 by Robert McCabe

Das Museum für kykladische Kunst in Athen (Museum of Cycladic Art) zeigt momentan eine faszinierende Fotoausstellung, die wir euch ans Herz legen möchten. Wer die Sommerhitze nicht mag, für den ist der warme Frühling in Athen für eine Städtereise ideal. Ab März locken dort bereits Temperaturen zwischen 16 und 22 Grad. Der Farbenrausch des Frühlings ist überwältigend mit seiner explodierenden Blütenpracht…

weiter

Print Friendly

Peloponnes-Kalender, Leinwände und Puzzles der Reise-Zikaden: Magische Landschaftsfotografien aus Griechenlands Süden

griechenland-kalender-peloponnes-titel

Die aktuellen Marktprognosen der Kalenderbrache besagen: Kalender bleiben gefragt. Trotz Digitalisierung verkaufen sie sich gut. Im rückläufigen Buchmarkt ist der Kalendermarkt sogar gewachsen. Die angebotenen Produkte sind vielfältig, es gibt nichts was es nicht gibt. Der Mensch braucht eben seine jährlichen Rituale, in diesem Fall den Kalender – ist er nicht da,…

weiter

Print Friendly