Xylouris White – Goats: Kretischer Lauten-Virtuose trifft auf Post-Punk Schlagzeuger


Xylouris White Goats

Männerrunde am Kamin: George Xylouris und Jim White (rechts), Hund (vorne links).

Das Album Goats von Xylouris White führt zwei sehr außergewöhnliche Meister der zeitgenössischen Musik zusammen. George Xylouris ist in seiner Heimat Kreta ein heldenhaft verehrter Folk-Musiker. Ein Virtuose der kretischen Laute und Sänger, bekannt als Psaragiorgis. Er wird in Kreta als Visionär der traditionellen Musik gepriesen.

Sein Onkel ist Nikos Xylouris war eine nationale Ikone Griechenland, er wird auchErzengel von Kreta“ genannt, seine Lieder kennt jeder Grieche. George’s  Vater ist Antonis Xylouris, besser bekannt als Psarandonis. Ein Sänger und Lyraspieler der traditionellen Volksmusik, hoch angesehen in Kreta und Griechenland.

Jim White stammt aus Australien und wurde als Schlagzeuger von The Dirty Three gemeinsam mit Warren Elis und Mick Turner in den 90ern berühmt. Er ist einer der besten Post-Punk Schlagzeuger momentan, spielt für Nick Cave, Catpower und PJ Harvey. Er ist ein großartiger, vielschichtiger und sensibler Schlagzeuger mit einer perfekten Mischung aus Wildheit und Finesse.

Als inspiriertes Duo verschmelzen sie mit überbordender Spiellust verschiedene Kulturen und Stile und entfachen gemeinsam ein Feuerwerk zwischen Improvisation, Weltmusik, Avantgarde-Rock und Free. Folklore, Blues, Jazz und mittelalterliche Musik verschmelzen in Xylouris Spiel zu einem eigenwilligen, aber homogenen Mix.

Und Jim White ist der passende Drummer, um diesem Konglomerat noch eine passende Tiefe zu verpassen. Es ist spannend zu hören, wie sich beide aneinander abarbeiten, einander umtänzeln. Rauschen von der alten Welt zurück in die neue. White trommelt um die Lieder herum, an ihnen vorbei und über sie hinweg. Meistens improvisiert, aber immer dem Wahnsinn verpflichtet. So spielen sich die beiden Schnauz- und Bartträger zusammen also locker, intensiv und elegant, hinauf in den allerhöchsten Olymp. Zu ihnen gesellt sich Guy Picciotto (Fugazi) der die Platte produzierte.

Die CD Goats führt westliche und östliche Musik-Traditionen auf wundersame Weise zusammen. Dabei spielt gerade der Wechsel zwischen Percussion-Passagen und Gitarrenspiel zu spannungsgeladenen Momenten. Jim White hat in George Xylouris einen musikalischen Spielpartner gefunden, mit dem er die Konventionen hinter sich lassen kann. Gemeinsam kreieren sie eine höchst intensive Musik, die man nur als einzigartig bezeichnen kann.

Label: Pias UK/Fat Possum/Other Music (rough trade)


Track # 5: Wind

Xylouris White – Chicken Song,  Official Video

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.