f.re.e 2015 in München – Die Reise-Zikaden waren dabei!

Großer Andrang am Messesamstag auf der f.re.e. in München. Räume der Stille werden auch geboten…

Großer Andrang am Messesamstag auf der f.re.e. in München.
Räume der Stille werden auch geboten…

Ob Action oder Erholung – das Angebot auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München deckt alle Urlaubstypen ab und macht sie zur beliebtesten Freizeitmesse Bayerns. Im Frühjahr ist die Zeit der Reise- und Freizeitmessen, mehr als tausend Aussteller zeigen aktuelle und kommende Trends. So ist ein Besuch der f.re.e. für uns seit Jahren zu einem beliebten Frühjahrsausflug in die Welt der Reisen und des Fernwehs geworden.

Nichts ist schöner als sich hier für die kommenden Urlaubsziele inspirieren zu lassen. Folge davon ist das kiloweise nach Hause schleppen der Kataloge, Poster und Infoflyer. Wir haben diesmal „Messeprofis“ beobachtet die sogar einen Reisetrolley zum Abtransport dabei hatten.

Reiseblogs sind mittlerweile beliebt und auch für die Tourismusindustrie von wachsendem Interesse. Eine Reisemesse bietet immer eine interessante Plattform an Netzwerken und Kontakten. Denn die Reisebranche boomt in Deutschland. Die Bundesbürger unternahmen im Jahr 2014 insgesamt 72 Millionen Reisen und gaben mit über 70 Milliarden Euro sogar noch drei Prozent mehr aus als im Jahr zuvor.

Der Messebesuch speziell als Blogger war für uns noch völlig ungewohntes und neues Terrain. Wir haben einige sehr nette und inspirierende Gespräche geführt, aber wirkliche Kooperationen haben sich für uns nicht ergeben. Wir haben es allerdings auch nicht direkt darauf angelegt. Schließlich ist eine Messe doch wie ein großer Marktplatz zu verstehen, der Kunde soll kaufen und nichts selbst anbieten.

Unser Messetag war der Samstag, sehr gut besucht, am Ende anstrengend (auch für die Mitarbeiter an den Ständen), dennoch unterhaltsam und einfach nur schön – fast wie eine kleine Reise. Eben noch am Zypern-Stand über das Troodosgebirge geplaudert, einmal kurz umgedreht und schon sind wir in Kalabrien am Capo Vaticano – dieses Wechseln zwischen Ländern, Sprachen und Gesichtern – das macht Spaß!

Wir haben viel Stoff für neue Ziele und Träume gefunden, bereits neue Pläne geschmiedet und freuen uns auf ein erlebnisreiches Reisejahr 2015.


Messe-Info: Die f.re.e hat noch bis Sonntag, 22. Februar, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet an der Messekasse 8,50 Euro. Online 5,50 Euro. Der Parkplatz ist teuer mit 8 Euro.


WERBUNG




Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.