Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe mit Zitrone


Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe - Die Revithosoupa ist eine vegane Suppe mit Kichererbsen, Zwiebeln, Möhren und Zitronensaft. Kichererbsensuppe wird in Griechenland besonders gerne während der Fastenzeit gegessen.

Die Revithosoupa ist eine vegane Suppe mit Kichererbsen, Zwiebeln, Möhren und Zitronensaft. Kichererbsensuppe wird in Griechenland besonders gerne während der Fastenzeit gegessen.

Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe ist eines der berühmtesten griechischen Gerichte mit Kichererbsen. Die heimlichen Stars der Küche Griechenlands sind Hülsenfrüchte, denn sie sind preiswert, gesund und sättigend. Traditionell sind sie dort Grundnahrungsmittel und kommen häufig auf den Tisch. Wir lieben den milden, nussigen Geschmack von Kichererbsen.

Eine Revithosoupa (ρεβιθόσουπα) ist eine vegane Mahlzeit mit Kichererbsen, Zwiebeln, Möhren und Zitronensaft. In griechischen Suppentöpfen werden Kichererbsen oft verwendet, denn sie stellen eine gesunde Mahlzeit dar, die dort hochgeschätzt wird. Kichererbsensuppe wird in Hellas besonders gerne während der Fastenzeit gegessen. Uns schmeckt die Revithosoupa das ganze Jahr!

Auf den Inseln sind die Anbaumöglichkeiten begrenzt, so wurde man bei der Zubereitung von Hülsenfrüchten erfinderisch. Auf der Kykladeninsel Sifnos ist „Revithada“ eine Spezialität, die meist Sonntags serviert wird. Die Kichererbsen schmoren über Nacht in einen Tontopf im Holzofen, zusammen mit Olivenöl, Zwiebeln, Salz und Lorbeerblättern. Erst zum Schluss wird Zitronensaft darübergeträufelt.


WERBUNG



Fastenzeit und Ostern in Griechenland

Mit dem Rosenmontag beginnt in Griechenland die Fastenzeit. Dann werden Fastenspeisen serviert, dazu zählt auch die Revithosoupa. In den sieben griechischen Fastenwochen bis Ostern wird auf Fleisch, Fisch, Milch und Eier verzichtet. Das griechische Osterfest richtet sich nach dem Julianischen Kalender.

Ostern und Pfingsten fallen deshalb meist auf andere Tage als in Ländern mit dem Gregorianischen Kalender. 2017 fällt das Orthodoxe Ostern auf das gleiche Datum wie im Westen, auf den 16. und 17. April. In der römisch-katholischen Kirche findet 2017 vom 1. März – 15. April die 40-tägige Fastenzeit statt.

Zutaten für 4 Personen

250 g getrocknete Kichererbsen
2 TL Backpulver
2 große Zwiebeln< 2 Möhren 2 Knoblauchzehen 3 EL Olivenöl 3 EL Olivenöl 1 Lorbeerblatt 2 EL gehackte Petersilie Saft von 2 Zitronen">2 Zitronen
1 EL Mehl
Meersalz, Pfeffer

Kichererbsen einweichen

Die getrockneten Kichererbsen, am besten über Nacht, in Wasser einweichen. Einem Teelöffel Backpulver untermischen, das macht die Haut um die Kichererbsen schön weich. Die Einweichzeit sollte mindestens 4 bis 6 Stunden dauern. Hülsenfrüchte abgießen.

Kichererbsen garen

Anschließend Wasser und 1 TL Backpulver in einen Topf zum Kochen bringen, Kichererbsen einlegen. Im offenen Topf mehrmals den Schaum abschöpfen, eventuell etwas Wasser angießen. Etwa 1 bis 1,5 Stunden sanft kochen, bis sie weich sind. Die gegarten Hülsenfrüchte abgießen und abkühlen lassen.


WERBUNG




Kichererbsen von den Hülsen befreien

Vor Zubereitung der Revithosoupa sollten die Kichererbsen von ihren Hülsen befreit werden. Dazu gebt ihr sie in eine Schüssel und mit Wasser. Eine Portion in den Handflächen reiben. Nicht zu viel Druck ausüben, sonst zerfallen sie.

Durch die Behandlung mit Backpulver lösen sich die Häutchen problemlos ab. Am Ende schwimmen die Hülsen auf der Wasseroberfläche und können abgeschöpft werden. Hülsen wegwerfen und Kichererbsen nochmals abspülen.

Revithosoupa zubereiten
Revithosoupa Griechische Kichererbsensuppe - 08 Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe schmeckt nicht nur zur Fastenzeit, sondern das ganze Jahr.

Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe schmeckt und ist gesund. Nicht nur zur Fastenzeit, sondern das ganze Jahr.

Zwiebeln und Karotten putzen, schälen und fein würfeln. In einem Topf das Gemüse in etwas Olivenöl glasig anbraten. Die vorbereiteten Kichererbsen dazugeben und mit der Gemüsebrühe bedecken.

Knoblauch durch die Presse drücken und mit dem Lorbeerblatt einrühren. Die Suppe etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Das restliche Olivenöl und die Hälfte der Petersilie dazugeben.

Zitronen auspressen, den Zitronensaft mit Mehl glatt rühren und untermischen. Unter ständigem Rühren köcheln, bis die Suppe eindickt – sie sollte nicht am Topfboden ansetzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Revithosoupa: Griechische Kichererbsensuppe in Teller oder Schalen füllen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Dazu Zitronenachteln, oder Zitronenscheiben, und frisches Brot servieren.


WERBUNG




Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.