Rom: Ristorante-Pizzeria Casetta di Trastevere – Einfach, gut und günstig!

Ristorante "Casetta di Trastevere", Trastevere, Rom

Das Ristorante-Pizzeria Casetta di Trastevere im römischen Ausgehviertel Trastevere.

Das Casetta di Trastevere im Ausgehviertel Trastevere in Rom, ist ein gutes, empfehlenswertes und ausgesprochen günstiges Restaurant. Hier wird entspannte römische Atmosphäre abseits ausgetretener Pfade geboten. Wir bekamen den Tipp von der Vermieterin unseres Apartements in Trastevere. Es liegt direkt an der malerischen und ruhigen Piazza de Renzi. Der hübsche Innenraum des Casetta imitiert den Flair einer italienische Straße.

Das Personal spricht meistens nur Italienisch, aber das stört uns Italienreisende keineswegs. Der Service war zunächst formal, nach unserer Bestellung aber sehr offen und freundlich. Der Hauswein (im Supermarkt kostet der Wein mehr!) war als Essensbegleiter völlig in Ordnung.

Die Lasagne und Pasta Bolognese waren großartig, sehr gut die Carciofi alla Romana“ (Artischocken). Tiramisu: molto buona! Da die Römer erst spät ausgehen wird es erst ab 20 Uhr voller. In der Hauptsaison sollte schon besser ein Tisch reserviert werden. Ein weiterer Vorteil des „Casetta die Trastevere“ ist – es ist durchgehend geöffnet – dadurch ist ein Besuch zu jeder Tageszeit möglich.

Draußen war es uns abends schon zu kühl zum sitzen (wir waren im November in Rom), im Sommer sicher sehr angenehm. Nachmittags ist das Casetta mehr von Touristen frequentiert, abends fast nur einheimische Gäste. Auch Priester haben das Casetta regelmässig besucht – das soll in Rom immer ein Zeichen für gute Küche sein. Es gibt auch eine solide Auswahl an Cocktails und einen guten Mojito. Auch um 22 Uhr war noch viel los. Gruppen sollten abends auf jeden Fall reservieren.

Für zwei Personen je drei Gänge, Kaffee, Wein (Montepulciano d’Abruzzo) und einer großen Flasche Wasser haben wir im Casetta di Trastevere unter 50 Euro bezahlt. Danach haben wir noch einen Abendspaziergang einlegen müssen. Für einen „einfacheren“ Abend mit jeweils Pizza mit Steinpilzen bzw. Prociutto e Salami, Wasser, Flasche Hauswein und Tiramisu für zwei Personen waren es unter 25 Euro. Das freut die Reisekasse, beim sonst recht teurem Rom!

Preisbeispiele: Pizza Margherita 3 Euro, Pizza Capricciosa 5 Euro, Gemischer Salat 3 Euro, Liter Wasser 2 Euro, Panna Cotta 3 Euro, Coperto 1 Euro.

Unser Fazit: Gutes Essen zu ausgesprochen günstigen Preisen. Die Pizza ist empfehlenswert, aber eigentlich schmeckt alles.



Note ****

Legende:
Spitze *****
sehr gut ****
gut ***
befriedigend **
nicht empfehlenswert *

Adresse: Ristorante-Pizzeria Casetta di Trastevere, Piazza de Renzi, 31/a, Trastevere, Rom
Öffnungszeiten: 12 bis 24 Uhr, Montag Ruhetag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *