Türkischer Milchreis – Sütlac: Soul-Food vom Feinsten


Türkischer Milchreis - Sütlac: Ein beliebtes Dessert, den Reispudding mögen auch Kinder sehr gerne. Für Erwachsene ist der Milchreis Soul-Food vom Feinsten!

Türkischer Milchreis – Sütlac: Ein beliebtes Dessert im ganzen Land. Den Reispudding mögen auch Kinder sehr gerne. Für Erwachsene ist der Milchreis Soul-Food vom Feinsten!

Auf unseren Türkeireisen haben wir Sütlac, den Milchreis, als Lieblingsdessert für uns entdeckt. Die Süßspeise (Sütlaç – gesprochen: Sütlatsch) gehört zu den beliebteten Desserts in der Türkei und ist auf fast allen Menükarten des Landes zu finden. Kinder mögen ihn auch sehr gerne als Zwischenmahlzeit.

Das Dessert ist eigentlich von der Konsistenz eher ein Reispudding, mit feiner Vanillenote. Er ist einfach in der Vorbereitung und benötigt nur wenige Zutaten. Die Zubereitung ist simpel.

Den Milchreis kann man je nach Geschmack süßen. Wir geben meist lieber etwas weniger Zucker daran. Das Dessert ist mittlerweile zu unserem Soul-Food vom Feinsten geworden: Eine Schale Sütlaç und alles ist gut.

Wer mag kann dem Milchreis auch im Ofen mit etwas Zucker überbacken, dann erhält er eine goldbraune Haube und duftet verführerisch nach orientalischer Küche. Das Ergebnis nennt sich dann Firin Sütlac. Das beste daran ist natürlich die Kruste!


WERBUNG




Das untenstehende Originalrezept stammt aus dem Kochbuch „The Sultans Kitchen – A Turkish Cookbook“ von Özcan Ozan. Das Buch ist seit Jahren unsere Kochbibel für die türkische Küche.

Zutaten für 6 Personen

1/2 Tasse Rundkornreis
2 Tassen Wasser
4 1/4 Tassen Vollmilch
3/4 Tasse Sahne
3/4 Tasse Zucker
3 Teelöffel Stärkemehl
1 Prise Salz
1 Tütchen Vanillezucker
Zimt, gemahlen

In einem geräumigen Topf den Rundkornreis mit zwei Tassen Wasser aufkochen und bei geringer Hitze, abgedeckt 25 Minuten köcheln lassen. Der Reis sollte weich sein und das ganze Wasser aufgesogen haben.

Nun vier Tassen Milch, die Sahne, den Zucker und eine Prise Salz dazugeben, alles gut vermischen und aufkochen lassen.

In der Zwischenzeit das Stärkemehl mit einer 1/4-Tasse Milch glattrühren und mit dem Vanillezucker in den Reispudding einrühren.

Sütlaç nicht abdecken und die Hitze deutlich reduzieren. Der Milchreis sollte etwa 15 Minuten, unter ständigem Rühren, durchkochen bis die Masse ordentlich eindickt.

Den fertigen Reispudding in Servierschalen einfüllen und abkühlen lassen. Danach für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit Zimt bestreuen.


WERBUNG


Firin Sütlac – Die Variante im Backofen

Wenn der Pudding durchgekocht ist, die Masse in hitzebeständige Schalen einfüllen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Puddingschalen mit Zucker bestreuen, in den vorgeheizten Grill stellen bis der Zucker schmilzt und sich leicht bräunt. Sofort aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Lauwarm, mit Zimt bestreut, servieren.


Merken

2 Comments:

  1. Oh Gott, klingt das lecker! Der ist mir bei meinem Istanbul-Besuch völlig entgangen. Nächstes Mal! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *