Uma Thurman als Göttin Hera im Kurzfilm Mundane Goddess

mundane-goddess-movie1

Die Schauspielerin Uma Thurman beeindruckt in jeder ihrer Rollen und spielt immer glamourös. Ihr jüngster Auftritt im Kurzfilm Mundane Goddess spielt sie die Göttin Hera. Die griechische Königin der Göttinnen, benötigt fachlichen Beistand zur Beantwortung ihrer Fragen, zum weltlichen Leben in der modernen Welt.

Der Film konzentriert sich auf Hera und ihre Entscheidung, zu einem Therapeuten zu gehen, um Antworten auf ihr langweiliges Leben als Ehefrau und Hausfrau zu finden. So banal es klingt: „Götter sind auch nur Menschen!“ Natürlich ist ihr Ehemann Zeus, der höchste der olympischen Götter, Herrscher über Himmel, Blitz und Donner. Doch seht selbst was passiert!


Der Kurzfilm hat für Südafrika den Jameson First Shot Award 2014 (in Zusammenarbeit mit Kevin Spacey’s Trigger Street Productions) gewonnen. Der Sieger ist Henko J., ist ein ein Nachwuchs-Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Update 6.8.14: Mittlerweile haben das Video über 500 000 Personen auf YouTube gesehen.

Kevin Spacey, Creative Director von Jameson First Shot 2014 sagt: „Jedes Jahr übertrifft das Niveau der eingereichten Skripte völlig unsere Erwartungen. Jameson First Shot ist eine echte Chance für junge Filmemacher.

Ein Beweis dafür ist natürlich der Erfolg unserer bisherigen Preisträger. Ich kann es kaum noch erwarten, die neuen Filme der diesjährigen Gewinner fertig bearbeitet, zu sehen. Eine weiß ich sicher: Uma Thurman wird wieder phänomenal sein!“


Die weiteren Kurzfilme auf Jamesons YouTube-Kanal.

Homepage von Jameson First Shot:
http://www.jamesonfirstshot.com/about


 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.