Latium: Gravisca – Der etruskische Hafen von Tarquinia

gravisca_etruria_italy_lidoditarquinia

Gravisca ist der antike Hafen der etruskischen Stadt Tarchna, dem heutigen Tarquinia, in der italienischen Region Latium. Die Ruinen dieser Hafen- und Stadtstrukturen an der tyrrhenischen Küste, mit dem mächtigen alten Pier, liegen etwa acht Kilometer vom Zentrum Tarquinias entfernt. Der etruskische Name der Hafenstadt ist unbekannt, nur die lateinische…

Weiterlesen

Gardasee: Cassone di Malcesine – Ruhig und ursprünglich

cassone di malcesine gardasee lago di garda italien

Das berühmte Malcesine mit seiner Skaligerburg wird die „Perle des Gardasees“ genannt. Es ist sicherlich einer der schönsten Orte am See. Daher zieht Malcesine das ganze Jahr über Touristenmassen an und ist manchmal völlig überlaufen. Wer mehr Ruhe und Ursprünglichkeit sucht, sollte das ehemalige Fischerdorf Cassone di Malcesine besuchen. Es ist der…

Weiterlesen

Peloponnes – Das antike Korinth, Handelsmetropole zwischen ionischem Meer und Ägäis

korinth apollontempel dorisch akrokorinth peloponnes griechenland

Die Reste der antiken Handelsmetropole Korinth auf dem Peloponnes, liegen vor dem Hintergrund des mächtigen Tafelbergs Akrokorinth. Korinth war schon in der Antike wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Asien und Europa. Das Ausgrabungsgelände zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Unser Online-Reiseführer: Peloponnes – Das antike Korinth zeigt das gesamte Spektrum und lässt die lange Geschichte der Stadt…

Weiterlesen