München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee


reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Das Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee liegt nordöstlich von München und bietet für Naturfotografen das ganze Jahr wunderschöne Motive. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Das Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee liegt nordöstlich von München und bietet für Naturfotografen das ganze Jahr wunderschöne Motive. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Der Ismaninger Speichersee ist ein attraktives Ausflugsziel für Naturfreunde, Fotografen und Familien. Im Bericht München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee stellen wir das Gebiet vor.

Der Ismaninger Speichersee liegt im Nordosten von München und ist ein sechs Quadratkilometer großes Feuchtgebiet für Wasservögel von internationaler ornithologischer Bedeutung.

Das EU-Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee und Fischteiche erstreckt sich über Teilgebiete der Landkreise München, Ebersberg und Erding. Insgesamt wurden hier über 380 Vogelarten beobachtet.

Immerhin ist der Ismaninger Speichersee der drittgrößte See in der Umgebung von München. Doch seine Schönheit erschließt sich nicht sofort. Der Charme des großen Stausees ist anfangs spröde.

Der 1929 angelegte Isar-Stausee hat sich zum Rast- und Überwinterungsplatz der Vogelwelt entwickelt. Inzwischen ist das Gebiet ein für Wasservögel wichtiges Mauser-Zentrum in Mitteleuropa.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, komoran Gefiederpflege bei Komoranen (Phalacrocorax carbo) und Graugänsen (Anser anser) auf der Felseninsel im Ostbecken des Ismaninger Speichersees. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Gefiederpflege bei Kormoranen (Phalacrocorax carbo) und Graugänsen (Anser anser) auf der Felseninsel im Ostbecken des Ismaninger Speichersees. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Jeden Sommer ziehen bis zu 100.000 Wasservögel aus ganz Europa zum Stausee. Nach der Brutsaison erneuern sie hier ihre Federn und erholen sich. Im Juli und August halten sich täglich bis zu 50.000 Vögel dort auf.

Am Ismaninger Speichersee mit ehemaligen Fischteichen findet die gesamte Vogelwelt ungestört reichlich Nahrung. Zugänglich für Besucher sind nur das Ostbecken, sowie das Nord- und Ostufer des Westbeckens.

Durch das Flusswasser aus der Isar, sowie Klärwasser aus München bilden sich im See Wasserpflanzen und Kleintiere in großen Mengen. Davon ernähren sich Wasservögel während ihrer Brut und Mauser.

Durch einen befahrbaren Damm wird der Stausee in West- und Ostbecken geteilt. Mit den ehemaligen Fischteichen im Südwesten ist das Schutzgebiet zehn Quadratkilometer groß.

Insgesamt ist der Ismaninger Speichersee 7,3 Kilometer lang. Jedoch verfügt der Stausee nur über eine Tiefe von maximal drei Metern. Baden und Bootfahren ist im Vogelschutzgebiet verboten.

Nur die betonierten Steilwände am Ismaninger Speichersees erinnern Besucher daran, dass sie hier eigentlich eine riesige Anlage zur Stromgewinnung und Abwasserklärung erkunden.

Hunde müssen am See an die Leine, auch die Steilufer sind für Fellnasen gefährlich. Wir empfehlen im Sommer Kopfbedeckung und Trinkwasser mitzunehmen. Insgesamt ist im Areal wenig Schatten.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Der Ismaninger Speichersee ist ein Paradies für Wasservögel. Die Insel im Ostbecken liegt nur weinige Meter vom Ufer entfernt und ermöglicht gute Beobachtungsmöglichkeiten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Der Ismaninger Speichersee ist ein Paradies für Wasservögel. Die Insel liegt nur weinige Meter vom Ufer entfernt und ermöglicht gute Beobachtungsmöglichkeiten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG




Welche Tiere leben am Ismaninger Speichersee?

reise-zikaden.de. Im August ist Mauserzeit: Silberreiher (Ardea alba), Kormoran (Phalacrocorax carbo), Graugans (Anser anser) und Tafelente (Aythya ferina). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Im August ist Mauserzeit: Silberreiher (Ardea alba), Kormoran (Phalacrocorax carbo), Graugans (Anser anser) und Tafelente (Aythya ferina). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Etwa dreißig Wasservogel-Arten Mausern am See. Für Schnatter- und Kolbenenten ist er wichtigster Mauserplatz, sie sind mit je etwa 20.000 Individuen vor Ort. Fotoausrüstung und Fernglas mitnehmen!

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, kolbenente Kolbenenten (Netta rufina) im Schlichtkleid nach der Brutzeit. Männchen haben rote Schnäbel, Weibchen braune. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Kolbenenten (Netta rufina) im Schlichtkleid nach der Brutzeit. Männchen haben rote Schnäbel, Weibchen braune. Foto: M. Hoffmann

Auch die seltene kastanienbraune Moorente kommt im Sommer zur Mauser an den Isar-Stausee. Zwerg- und Schwarzhalstaucher, sowie Rallen und Rohrsängerarten brüten am Ismaninger Speichersee.

Mausernde Wasservögel halten sich im Juli und August am Ismaninger Speichersee auf. Ideale Beobachtungspunkte für Wasservögel sind der Süd-Damm im Ostbecken oder der Nord-Damm im Westbecken.

Der Speichersee beeindruckt das ganze Jahr mit seiner spröden Schönheit. Große Schwärme von Zugvögeln sind auch im Winter anwesend. Wunderschön ist es, wenn Teile des See zufrieren und Reif in den Bäumen glitzert.

Wer im Frühling kommt, kann Wasser-, Stand- und Zugvögel beim Brutgeschäft beobachten. Vielleicht sind Wacholderdrossel, Rotkehlchen, Goldammer, Mönchsgrasmücke und Zaunkönig unterwegs.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, Gefleckte Heidelibelle Eine Gefleckte Heidelibelle (Sympetrum flaveolum) bei der Rast. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Eine Gefleckte Heidelibelle (Sympetrum flaveolum) bei der Rast. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

In ehemaligen Fischteichen und Nebenkanälen leben Laubfrösche und Kamm-Molche. Die Ufer sind teilweise mit Schilf und Gebüsch bewachsen und bieten gute Deckung.

Als Brutvögel nutzen Rohrweihe, Blaukehlchen und Nachtreiher das Seengebiet. Unter den Zugvögeln brüten im Areal Drossel- und Teichrohrsänger, Kormorane und Schwarzhalstaucher.

Vögel die rasten, aber nicht brüten: Moorente, Trauerseeschwalbe, Singschwan, Silberreiher, Wanderfalke, Prachttaucher, Schwarzkopfmöwe, Schwarzmilan, Kampfläufer, Bruchwasserläufer.

Rastende Zugvögel am Ismaninger Speichersee: Krickente, Pfeifente, Stockente, Schnatterente, Tafelente, Reiherente, Schellente, Höckerschwan, Blässhuhn, Kolbenente, Hauben- und Zwergtaucher.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, wasservögel Ein größerer Schwarm Wasservögel mit Tafelenten (Aythya ferina), Reiherenten (Aythya fuligula) und einem einzelnen Höckerschwan (Cygnus olor). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Ein größerer Schwarm Wasservögel mit Tafelenten (Aythya ferina), Reiherenten (Aythya fuligula) und einem einzelnen Höckerschwan (Cygnus olor). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Ismaninger Speichersee: Geschichte, Funktion

reise-zikaden.de, München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Panorama am Ismaninger Speichersee nach München. Das Westbecken des Isar-Stausees lässt Besucher nur entlang des Norddamms auf Erkundungstour. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Panorama am Ismaninger Speichersee nach München. Das Westbecken des Isar-Stausees lässt Besucher nur entlang des Norddamms auf Erkundungstour. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Das Vogelschutzgebiet des Ismaninger Speichersees liegt nördlich des Mittlere-Isar-Kanals bei München. Der Isar-Stausee ist sei 1929 Hochwasserschutz und klärt auf natürliche Weise Münchner Abwässer.

Europareservat ist der Stausee seit 1962. Seit 2004 wird das Feuchtgebiet als Important Bird Area (IBA) und EU-Vogelschutzgebiet (Special Protection Area, SPA) im Netz Natura 2000 geführt.

Das Schutzgebiet zwischen Ismaning, Aschheim, Kirchheim und Neufinsing wurde 1976 nach der Ramsar-Konvention eingestuft. Dadurch wurde es zum Feuchtgebiet mit internationaler Bedeutung.

Im Süden liegt das Teichgut Birkenhof mit einer Kette von über neunzig Teichen. Dazu kommt das Natura 2000-Gebiet Vogelfreistätte südlich der Fischteiche der Mittleren Isar bei Aschheim.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Dass der Ismaninger Speichersee ursprünglich zum Schutz vor Hochwasser und der Klärung der Münchner Abwässer diente ist kaum noch erkennbar. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Dass der Ismaninger Speichersee ursprünglich zum Schutz vor Hochwasser und der Klärung der Münchner Abwässer diente ist kaum noch erkennbar. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Südlicher Damm am Mittleren Isarkanal

reise-zikaden.de. Im August ist Mauserzeit: Silberreiher (Ardea alba), Kormoran (Phalacrocorax carbo), Graugans (Anser anser) und Tafelente (Aythya ferina). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Wer von Süden über die Landshamer Brücke (links) zum Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee kommt, kann mit dem Süddamm am Ostbecken beginnen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Für unsere Fototour zum Ismaninger Speichersee waren wir Ende August unterwegs. Startpunkt war die Landshamer Brücke. Am Ende der Brücke stehen Infotafeln zum Vogelschutzgebiet.

Hier zweigt der Südliche Damm zum Ostbecken entlang des Mittleren Isarkanals am Südufer des Stausees ab. Nur fünfzig Meter vom Seeufer entfernt liegt eine kleine, künstlich angelegte Felseninsel.

Auf der Insel lassen sich problemlos Schwäne, Kormorane, Enten und Reiher beobachten. Die Felseninsel ist bei Wasservögeln nicht nur zur Mauserzeit ein beliebter Platz zur Gefiederpflege.

Hinweis: Der Südliche Damm zwischen See und Mittelkanal nach Neufinsing ist eine Sackgasse und endet am Ostufer beim Kraftwerk. Der 2,7 Kilometer lange Kiesweg muss zurück gegangen werden.

reise-zikaden.de, München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Der Ismaninger Speichersee ist besonders in den Morgenstunden ein lohnendes Ziel für Naturfotografen. Im Bild ziehen Graugänse über den Mittelkanal zum See. ​Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffman

Der Ismaninger Speichersee ist in den Morgenstunden ein lohnendes Ziel für Naturfotografen. Im Bild ziehen Graugänse über den Mittelkanal zum See. ​Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee-komoran-kombijpg Komorane (Phalacrocorax carbo) sind am Ismaninger Speichersee seit 1977 mit einer Brutkolonie auf einer Insel vertreten. Es gibt auch Wintergäste die von der Nord- und Ostsee zum See kommen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Kormorane (Phalacrocorax carbo) nisten seit 1977 in Insel-Kolonien am Ismaninger Speichersee. Als Wintergäste kommen sie von der Nord- und Ostsee hierher. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Kleiner Kanal an der Landshamer Brücke

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Unsere Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee führt am Kleinen Kanal, neben dem Mittleren Isarkanal, in schönste Naturlandschaften. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Unsere Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee führt am Kleinen Kanal, neben dem Mittleren Isarkanal, in schönste Naturlandschaften. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Der Dammweg am Kleinen Kanal startet am Südende der Landshamer Brücke. Hier läuft das Wasser deutlich ruhiger. Dichtes Buschwerk und größere Baumgruppen bieten der Vogelwelt Schutz.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta)

Eine prächtige Herbst-Mosaikjungfer (Aeshna mixta). Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Wir sichten Entenpaare bei der Futtersuche. Außerdem pausiert am Kanal ein Höckerschwan-Paar in der Mauser mit Jungtier. Herbst-Mosaikjungfern schwirren über der Wasseroberfläche.

Wir sichten mehrere Seefrösche (Pelophylax ridibundus) die am Uferrand rasten. Auf dem Schotterweg tarnt sich eine Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens).

Insgesamt sind am Kleinen Kanal kaum Naturfreunde oder Fotografen unterwegs.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Höckerschwäne (Cygnus olor) sind die größten Wasservögel Mitteleuropas und zählen zu den schwersten flugfähigen Vögeln weltweit. Den See nutzt der Zugvogel zum Mausern und Rasten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Höckerschwäne (Cygnus olor) sind die größten Wasservögel Mitteleuropas und zählen zu den schwersten flugfähigen Vögeln der Welt. Den See nutzten sie zur Mauser und Rast. Foto: M. Hoffmann

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Die Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens) hat ist um München auf Trockenflächen verbreitet. Erst beim Auffliegen zeigt der Tarnungskünstler seine blauen Hinterflügel. Seefrösche (Pelophylax ridibundus) können bis zu 16 cm groß werden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die Blauflügelige Ödlandschrecke (Oedipoda caerulescens) ist um München auf Trockenflächen verbreitet. Erst beim Auffliegen zeigt der Tarnungskünstler seine blauen Hinterflügel. Seefrösche (Pelophylax ridibundus) können bis zu 16 cm groß werden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Mitteldamm mit West- und Ostbecken

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Vom Mitteldamm des Ismaninger Speichersees schweift der Blick nach Westen. Deutlich ist in der Mitte der Olympiaturm und links das Heizkraftwerk erkennbar. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Vom Mitteldamm des Ismaninger Speichersees schweift der Blick nach Westen. Deutlich ist in der Mitte der Olympiaturm und links das Heizkraftwerk Nord erkennbar. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Der Mitteldamm trennt den Ismaninger Speichersee in zwei Hälften. Einziger Wasserdurchlass ist ein großes Wehr im nördlichen Drittel des Damms. Im Strömungskanal schwimmen Fischschwärme.

Der Dammweg von 1,2 km Länge erinnert an Deich-Wanderungen am Meer. Zwischen den Bäumen öffnen sich Ausblicke über den See bis nach München, auch der Olympiaturm ist erkennbar.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, graureiher_ Die imposanten Graureiher (Ardea cinerea) brüten am Ismaninger Speichersee ab Februar und sind ein häufiger Gast- oder Brutvogel. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die imposanten Graureiher (Ardea cinerea) brüten am Ismaninger Speichersee ab Februar und sind ein häufiger Gast- oder Brutvogel. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Vom Mitteldamm beobachten wir viele Höckerschwäne mit Jungtieren, Kormorane, einige rastende Graureiher, Schwärme von Reiher- und Kolbenenten, sowie Haubentaucher beim Fischfang.

Eigentlich ist die Staubpiste am Mitteldamm des Isar-Stausees für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt. Verbotsschilder weisen darauf hin. Offenbar wird der Schotterweg gerne als Abkürzung genutzt.

Der Kiesweg über die Deichkrone führt entlang des Nordufers nach Westen. In Richtung Ismaning ist dieser nur an Wochenenden geöffnet. Die BMW-Teststrecke schützt dadurch seine Erlkönige vor neugierigen Blicken.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, haubentaucher Haubentaucher (Podiceps cristatus) sind die größte und bekannteste einheimische Taucherart. Am See sind sie Rast- und Wintergäste und finden ideale Lebensräume. Fotos: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Haubentaucher (Podiceps cristatus) sind die größte und bekannteste einheimische Taucherart. Am See sind sie Rast- und Wintergäste und finden ideale Lebensräume. Fotos: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Stausee-Nordufer Richtung Neufinsing

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Blick vom Nordufer des Ostbeckens im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee auf das Stauwehr am Mittelkanal. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Blick auf das Ostbecken des Ismaninger Speichersees mit Stauwehr am Mittelkanal. Große Wasserfläche, geringe Tiefe und viele Nährstoffe machen den See fischreich. Foto: M. Hoffmann

Am Nordufer des Ismaninger Speichersees wenden wir uns Richtung Osten. Wir steuern erfreut nach einem halben Kilometer eine Parkbank an. Wir sichten Libellen, Haubentaucher und Reiherenten.

Auf dem Rückweg biegen wir zur Einkehr in die Finsinger Alm (siehe Einkehr-Tipp) erneut nach Osten ab. Höchste Zeit eine kühle Halbe im Biergarten mit bayerischer Brotzeit zu genießen.

Der See ist Angelrevier und für große Karpfen und Brachsen bekannt. Fischarten: Forellen, Döbel, Barben, Nasen, Hechte, Schleien. Pächter: Fischereiverein Fischwaid-München in Unterföhring.

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, komorane Am Ismaninger Speichersee fliegen immer wieder größere Gruppen Komorane (Phalacrocorax carbo) über die Wasserfläche. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Am Ismaninger Speichersee fliegen immer wieder größere Gruppen Kormorane (Phalacrocorax carbo) über die Wasserfläche. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Anfahrt & Parken: Ismaninger Speichersee

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee Wer von Süden zum Ismaninger Speichersee kommt erreicht zuerst den dicht bewachsenen Kleinen Kanal. Dieser verläuft parallel zum Mittleren Isarkanal. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Wer von Süden zum Ismaninger Speichersee kommt erreicht zuerst den dicht bewachsenen Kleinen Kanal. Dieser verläuft parallel zum Mittleren Isarkanal. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Ismaninger Speichersee nur umständlich erreichbar. Mit dem PKW von München kommend auf der Autobahn A99 die Ausfahrt Kirchheim (15) nehmen.

Auf der St2082 bis Landsham fahren, im Ort Richtung Norden nach Landsham-Moos abbiegen. Wir haben nördlich von Landsham-Moos nahe der Landshamer Brücke den Wagen abgestellt.

An der Landshamer Brücke im Süden nur wenige Stellplätze. GPS-Koordinaten: 48.212455, 11.767002
Geräumiger ist der Parkplatz am Damm am Nordufer. GPS-Koordinaten: 48.224180, 11.765772

Gewässerportrait Ismaninger Speichersee Die Luftaufnahme des Ismaninger Speichersees mit Fischteichen, Westbecken und Brutinseln. Am Horizont ist Mittelkanal und Ostbecken sichtbar. Foto: Wasserwirtschaftsamt Muenchen Ismaninger Speichersee

Luftaufnahme des Ismaninger Speichersees mit Teichen, Westbecken und Brutinseln. Am Horizont sind Mittelkanal und Ostbecken sichtbar. Foto: Wasserwirtschaftsamt Muenchen Ismaninger Speichersee


WERBUNG



Einkehr-Tipp: Finsinger Alm

Finsinger Alm, Finsing bei München

Die Finsinger Alm mit Biergarten ist ein wunderbarer Platz zum Schlemmen und Entspannen.

In der Finsinger Alm werden bayerische Gerichte aus regionalen Produkten angeboten. Im schattigen Biergarten wird im Sommer Steckerlfisch gegrillt. Serviert werden auch Kaffee und Kuchen.

Vom Parkplatz am Mitteldamm direkt am Nordufer des Ismaninger Speichersees, zweigt der Almweg ab. Auf dem Fußweg sind es etwa zehn Minuten (800 Meter) zur Finsinger Alm.

Adresse: Finsinger Alm, Almweg 38, 85464 Finsing. Website: www.finsingeralm.de


Führungen zum Vogelparadies Ismaninger Speichersee

reise-zikaden.de, München, Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee, ornithologie Bei einer ornithologischen Führung mit Manfred Siering werden auch nicht öffentliche Bereiche am Ismaninger Speichersee erkundet. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Bei einer ornithologischen Führung mit Manfred Siering werden auch nicht öffentliche Bereiche am Ismaninger Speichersee erkundet. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Manfred Siering ist einer der besten Ornithologen Bayerns und Vorsitzender der OG Bayern e. V. Seit über 30 Jahren leitet er ornithologische Führungen im Areal über die VHS München und Umgebung.

Während der Tour können Naturfotografen auch nicht öffentliche Bereiche am Ismaninger Speichersee besuchen. Mehr Infos bei der VHS Landkreis München Nord. Website: www.vhs-nord.de


WERBUNG



Quellen


Buch-Tipp

Knesebeck Verlag, Wilde Isar – Naturschätze zwischen Hochgebirge, Stadt und Auenlandschaft, Gesellschaft für Naturfotografie e.V. (Hrsg.), 192 Seiten mit 200 Farbbildern, 3. Auflage, 2020


Wer seine Amazon-Buchbestellung über die Anzeige unten abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen Mehraufwand, um unsere laufenden Kosten für den Blog etwas abzudecken. Vielen Dank dafür.
WERBUNG

Wilde Isar: Naturschätze zwischen Hochgebirge, Stadt und Auenlandschaft. Natur-Bildband Südbayern
Kundenbewertungen
Prime Preis: € 36,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2021 um 8:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee

Print Friendly, PDF & Email
Reiseberichte aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland
München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee
Thema:
München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee
Beschreibung:
Im Bericht aus München: Fototour im Vogelschutzgebiet Ismaninger Speichersee stellen wir das attraktive Ausflugsziel für Naturfreunde, Fotografen und Familien vor.
Autor:
Website:
Reise-Zikaden - Reiseblog
Logo:

Monika Hoffmann

schreibt Foto-, Natur- und historische Reportagen aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland mit Schwerpunkt München und Bayern. Passion auf Reisen: Geschichte und archäologische Plätze. Spezialgebiete: Ur- und Frühgeschichte & Antike Hochkulturen. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin, Naturfreundin liebt Griechenland, Italien und ihre Heimat Oberbayern: Über die Geschichte bis zu Musik, Literatur, Filmkunst.

3 Kommentare:

  1. Hallo Moni und Hans,
    Kleiner Hinweis zum Artikel über den Ismaninger Speichersee: Der Seidenreiher auf dem Foto ist eigentlich ein Silberreiher, würde ich meinen. Der Silberreiher hat einen gelben Schnabel und der seltene Seidenreiher hat einen schwarzen Schnabel. Aber das nur als Ergänzung zu einer wieder sehr guten Reportage.
    Viele Grüsse aus Franken
    sendet Norbert

  2. Sehr ausführlich geschrieben muss ich ja schon sagen. Wir fahren sehr viel mit ebikes große Touren. Ich lese mich hier Mal ein. Finde bestimmt ein paar gute Reiseziele hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.