Bronzezeit auf Kreta: Die Paläste der Minoer waren Basis ihrer Städte

reise-zikaden.de, griechenland, kreta, phaistos, minoer, palast, messara, panorama

Die grandiosen Paläste der Minoer im bronzezeitlichen Kreta waren einzigartig in Architektur und Zweck. Sie verbanden politische, religiöse, wirtschaftliche und administrative Aufgaben in einem Gebäude. Woher und wann kamen die Ideen zum Bau derartiger Paläste nach Kreta? Im 3. Jahrtausend v. Chr. stand Kreta im engen Kontakt zu Ägypten, Mesopotamien…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Bronzezeit auf Kreta: Die Entwicklungen der Minoer im Schiffsbau

Ship_procession_fresco_Akrotiri_Yann Vergiss

In der Bronzezeit des 3. und 2. Jahrtausends v. Chr. erlebten alle Ägäis-Inseln durch Innovationen im Schiffsbau ein außerordentliches Wachstum. Die Anfänge machten die Bewohner auf den Kykladen mit geruderten Einbäumen. Die Minoer auf Kreta entwickelten daraus das Plankenboot mit Segeln. Die günstige geographische Lage von Kreta und archäologische Fundstücke…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Bronzezeit auf Kreta: DNA-Studien enthüllen die Herkunft der Minoer

La petite Parisienne

Zwei Projekte in der Genforschung haben das Geheimnis um die Herkunft der Minoer auf der Insel Kreta gelüftet. Außerdem lösten die Forscher mit DNA-Projekten die Frage, ob Minoer und Mykener (auch Archäer, Ἀχαιοί) miteinander verwandt waren. Minoer gründeten in der Bronzezeit auf Kreta die älteste Hochkultur Europas. Mykener schufen die älteste…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Griechenland: Pylos – Zwei Fürstengräber bei Nestor-Palast entdeckt

pylos_tholos_03_ol

Archäologen der Universität von Cincinnati haben bei Pylos in Griechenland zwei mykenische Fürstengräber aus der Bronzezeit entdeckt. Dieser sensationelle Fund wurde am 17. Dezember 2019 bekannt gegeben. Genaue Datierungen stehen noch aus. Die beiden Tholosgräber liegen im Areal des mykenischen Nestor-Palastes und dürften in das 15. Jhd. v. Chr. (Späthelladikum,…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Ostkreta: Naturparadies Mochlos und die Inselsiedlung der Minoer

reise-zikaden.de, Monika Hoffmann, griechenland, greece, kreta, lasithi, ostkreta, crete, sitia, tourloti, mochlos

Das griechische Fischerdorf Mochlos liegt am Golf von Mirabello an der Nordküste der Insel Kreta, zwischen Agios Nikolaos und Sitia. Nahe der Küste liegt die geschichtsträchtige Insel Agios Nikolaos (auch Psyllos oder Mochlos genannt) mit Ausgrabungen einer minoischen Hafenstadt. Das moderne Mochlos befindet sich gegenüber der Insel und ist die Heimat…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

München: Hügelgräber aus der Bronzezeit in der Garchinger Heide

reise-zikaden.de, deutschland, oberbayern, eching, garchinger heide, naturschutzgebiet, bronzezeit, huegelgrab, grabhuegel titel

Unsere Tour im Norden von München führt in zwei Naturschutzgebiete: Garchinger Heide und Echinger Lohe. Wegen ihrer seltenen Flora und Fauna sind sie von internationaler Bedeutung, obwohl sie insgesamt nur 50 Hektar bedecken. Historisch interessant im Areal sind zwei Gruppen Hügelgräber aus der Bronzezeit. Die Naturschutzgebiete liegen zwischen Eching und…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Griechenland: Attika – Eleusis und der Mysterienkult im Demeter-Heiligtum

Das Mysterien-Heiligtum von Eleusis (Eλευσίνια Μυστήρια) gehörte zu den bedeutendsten Stätten der antiken Welt. Der Geheimkult von Eleusis war den Göttinnen Demeter und Persephone gewidmet. Die Ausgrabungen des Demeter-Heiligtums liegen in der Hafenstadt Elefsina, westlich von Athen. Die Ausgrabungen befinden sich auf einer Anhöhe über der Ägäis, gegenüber der Insel…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email