Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade – Schnell und köstlich!


Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade - Schnell und köstlich! - Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade sind schon nach zwei Minuten auf dem heißen Grill fertig!

Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade sind schon nach zwei Minuten auf dem heißen Grill fertig!

Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade sind ein schnelles und köstliches Essen. Meistens werden Minutensteaks sehr schnell trocken wenn sie zu lange gegrillt werden. Mit unseren Tipps werden sie schön zart und saftig!

Bevor die fertig marinierten Steaks auf den Grill kommen, sollte bereits der Salat und das Weißbrot fertig vorbereitet sein. Ideal dazu ist ein Joghurt-Knoblauch-Dip und Zitronenviertel.

Menge für vier Personen

8 Schweinesteaks (Minutensteaks), zu je 40 g

Salbei-Senf-Marinade:

4 EL Olivenöl
2 EL Weisswein-Essig oder Zitronensaft
2 EL körniger Senf (alternativ Weißwurstsenf)
6 große Salbeiblätter, grob gehackt
1 EL Knoblauch, fein gehackt
1 TL Zitronenschale
Meersalz, schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen. Die Schweinesteaks waschen, trockentupen und mit der Marinade begießen. Fleisch mehrmals darin wenden.

Zum marinieren (etwa eine Stunde oder länger) in den Kühlschrank stellen. Eine halbe Stunde bevor die Steaks auf den Grill kommen, aus dem Kühlschrank nehmen. So kann sich das Fleisch sich akklimatisieren.

Den Gasgrill auf 250 Grad vorheizen und die Steaks von jeder Seite nur eine Minute grillen. Auf Teller mit Salat anrichten. Baquettes und Joghurt-Dip dazu servieren.

Als Getränk empfehlen wir Weißwein, einen kühlen Chardonnay oder Sauvignon.


WERBUNG



Schweinesteaks in Salbei-Senf-Marinade – Schnell und köstlich!

Print Friendly, PDF & Email

Monika Hoffmann

schreibt seit 2014 auf ihrem Blog Reise-Zikaden. Ihre Passion auf Reisen ist Geschichte und der Besuch archäologischer Stätten. Monikas Spezialgebiet sind antike Hochkulturen: Minoer, Achaier (Mykener), Ionier, Dorer, Etrusker, Römer, Kelten, Germanen. Reiseziele: Griechenland, Italien, Deutschland und ihre Heimat München in Oberbayern. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin und Naturfreundin liebt Griechenland & Italien: Von der Antike bis zu Musik, Literatur und Filmkunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.