Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch


Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch stammt aus dem Fenouillèdes in Südfrankreich und kann mit Hähnchen- oder Fischfilets erweitert werden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Unser Rezeptvorschlag aus Frankreich ist Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch. Damit werden sowohl Gemüse-, Fisch- oder auch Fleischfans ihre helle Freude haben.

Das Gericht kann entweder in der vegetarischen Version im Ofen zubereitet werden. Der Auflauf lässt sich auch um Hähnchen– oder Fischfilets erweitern, die dann einfach im Backofen mitgaren.

In jedem Fall ist der Gemüse-Auflauf ein Hauptgericht. Vielleicht kann es auch den letzten Fenchel-Hasser überzeugen? Wir haben alle Varianten probiert, jede ist klasse und schnell gemacht.

Gutes Essen gehört zur französischen Lebensart. In Frankreich kommen gute Produkte und am liebsten Spezialitäten der Region auf den Tisch. Tief im Süden haben wir das Gericht auch kennengelernt.

Wir speisten in einem kleinen entzückenden Restaurant in Südfrankreich in der Region Pyrénées-Orientales. Wir bestellten es in der vegetarischen Version, auf Empfehlung des Küchenchefs.

Die Region hat gleich noch den passenden Namen zum Rezept: Fenouillèdes (übersetzt: Fenchelland) Seitdem ist es immer wieder auf unserem Speiseplan. Als Beilage ist schlichtes Weißbrot ideal.

 Zutaten für vier Personen

4 Fenchelknollen
6 mittelgroße Tomaten
1 Tasse schwarze Oliven
4 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
1 Glas Weißwein, trockener Sherry oder Pernod
1 Bund frischer (!) Thymian, vom getrockneten nur 1 EL verwenden!
1/2 TL Chillipulver
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Fleisch- oder Fisch-Version

600 g Hähnchenbrustfilet
800 g Fischfilets


Fenchelknollen vorbereiten

reise-zikaden.de, Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch Für den Fenchel-Auflauf das geputzte und geachtelte Gemüse für zehn Minuten in Salzwasser garen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Für den französischen Fenchel-Auflauf das geputzte und geachtelte Gemüse für zehn Minuten in Salzwasser garen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die Fenchelknollen waschen, putzen. Dann achteln und zehn Minuten im Salzwasser kochen.


Fenchel-Zutaten im Bräter verteilen

reise-zikaden.de, Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch Sämtliche Zutaten für den Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch in einem Bräter gleichmäßig verteilen. Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Sämtliche Zutaten für den Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch in einem Bräter gleichmäßig vermengen und verteilen. Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Tomaten grob würfeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden, Fenchelgrün grob hacken. 3 EL Olivenöl in einen geräumigen Bräter geben.

Nun alle Zutaten (bis auf Fleisch oder Fisch) hineingeben und miteinander vermengen. Salz, Pfeffer, Chili, Thymian und den Wein (oder Sherry, Pernod) dazu. Alles durchmischen und verteilen.


Fenchel-Auflauf im Ofen fertigstellen

Eventuell Fleisch/ Fisch vorbereiten, würzen, anbraten und obenauf das Gemüse legen. Zuletzt alles mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen (200 Grad/Umluft) auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

Weinempfehlung: leichter Weißwein.


Pinne Fenchel-Auflauf auf Pinterest


Liebe Leser! Für unsere Rezepte haben wir eine Sterne-Bewertung eingerichtet. Nun möchten euch gerne um eine Bewertung bitten. Ein Stern ★☆☆☆☆ steht für „sehr schlecht“. Fünf Sterne ★★★★★ für „sehr gut“. Bewerten möglichst viele, ergibt sich aus der Menge ein Querschnitt über die Qualität unserer Rezepte. Die Sterne werden in später bei Google in den Suchergebnissen anzeigt. Vielen Dank dafür!

Print Friendly, PDF & Email
Rezepte auf Reise-Zikaden.de
recipe image
Rezeptname:
Fenchel-Auflauf mit Tomaten, Oliven und Knoblauch
Autor:
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Deine Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 10 Review(s)

Monika Hoffmann

schreibt Foto-, Natur- und historische Reportagen aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland mit Schwerpunkt München und Bayern. Passion auf Reisen: Geschichte und archäologische Plätze. Spezialgebiete: Ur- und Frühgeschichte & Antike Hochkulturen. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin, Naturfreundin liebt Griechenland, Italien und ihre Heimat Oberbayern: Über die Geschichte bis zu Musik, Literatur, Filmkunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.