Gefüllte Paprika mit Thunfisch, Reis und Kräutern


Gefüllte Paprika mit Thunfisch, Reis und Kräutern

Gefüllte Paprika mit Thunfisch, Reis und Kräutern

Gefüllte Paprika ist eine Köstlichkeit der mediterranen Küche. In der Regel findet man in den geschmorten Schoten Paniermehl, Thunfisch oder Sardellen, Oliven und Kräuter. Regionale Varianten der Gerichts findet Ihr überall.

Auch in der Türkei ist das gefüllte Gemüse (Biber Dolmasi) die Hausmannskost schlechthin. Dort haben wir auch das erste Mal die Variante mit Thunfisch-Reis-Füllung gegessen. Die türkische Küche ist vielfältig und wird von vielen kulinarischen Einflüssen geprägt. Sie gehört zu den raffiniertesten der Welt.

Besonders gut schmeckt das Gericht mit einer Joghurt-Knoblauchsauce. Die Paprikaschoten können eine Vorspeise, oder auch ein leichtes Abendessen abgeben. Gelbe oder rote Paprikaschoten sind besser geeignet als die grünen, da sie milder im Geschmack sind. Dieses Rezept ist für ein Hauptgericht mit vier Personen.


WERBUNG

Zutaten für vier Personen

Füllung:
1 Tasse Reis
1 Dose Thunfisch mit Olivenöl (200g)
1 rote Zwiebel
1 TL Tomatenmark
1 große Knoblauchzehen
5-6 EL gehackte frische Petersilie
1 TL Kreuzkümmel
1-2 TL getrocknete Minze
1/2 TL Paprikapulver, scharf
2 Tassen Wasser
Salz, Pfeffer


1 kg rote und gelbe Paprikaschoten
2 Tomaten, geviertelt
1 EL Tomatenmark
2-3 Tassen Wasser
Olivenöl, Backpapier oder Butterbrotpapier

Die zerkleinerten Zutaten für die Füllung in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung mit 2 Tassen Wasser in einem Topf aufkochen lassen, abdecken. Etwa 10 Minuten leicht köcheln bis das Wasser vom Reis aufgesogen ist.

Die Paprikaschoten waschen und der Länge nach halbieren. Samenkerne entfernen. In eine große Bratform nun die Paprikaschoten einlegen und mit der Thunfisch-Reis-Mischung befüllen. Vorsicht, überfülle die Paprikaschoten nicht, der Reis quillt beim garen im Ofen noch weiter! Zuletzt die Tomaten vierteln und oben auf die gefüllten Paprikaschoten setzen.

Nun das Tomatenmark mit dem Wasser und etwas Salz vermischen und zum Gemüse in die Bratform geben. Großzügig mit Olivenöl übergiesen. Jetzt das Backpapier zerknüllen und gut mit Wasser befeuchten, etwas glätten und wie einen „Deckel“ über die Paprikaschoten legen. Im Backofen bei etwa 180 Grad eine Stunde garen. Danach das Backpapier abnehmen und noch etwa 15 Minuten weiterbacken.


WERBUNG


Rezept für Joghurt-Knoblauch-Sauce

Diese Joghurt-Knoblauchsauce ist puristisch. Ich mag diese Sauce, da sie wirklich sehr schnell gemacht ist. Die Sauce sollte etwa eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.

2 Tassen dicken griechischen Jogurt
4 Knoblauchzehen, gepresst
Salz, Pfeffer


Liebe Leser! Für unsere Rezepte haben wir eine Sterne-Bewertung eingerichtet. Nun möchten euch gerne um eine Bewertung bitten. Ein Stern ★☆☆☆☆ steht für „sehr schlecht“. Fünf Sterne ★★★★★ für „sehr gut“. Bewerten möglichst viele, ergibt sich aus der Menge ein Querschnitt über die Qualität unserer Rezepte. Die Sterne werden in später bei Google in den Suchergebnissen anzeigt. Vielen Dank dafür!

Rezepte auf Reise-Zikaden.de
recipe image
Rezeptname:
Gefüllte Paprika mit Thunfisch, Reis und Kräutern
Autor:
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Deine Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)
Print Friendly, PDF & Email

Monika Hoffmann

schreibt seit 2014 auf ihrem Blog Reise-Zikaden. Ihre Passion auf Reisen ist Geschichte und der Besuch archäologischer Stätten. Monikas Spezialgebiet sind antike Hochkulturen: Minoer, Achaier (Mykener), Ionier, Dorer, Etrusker, Römer, Kelten, Germanen. Reiseziele: Griechenland, Italien, Deutschland und ihre Heimat München in Oberbayern. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin und Naturfreundin liebt Griechenland & Italien: Von der Antike bis zu Musik, Literatur und Filmkunst.

2 Kommentare:

  1. Appreciation to my father who informed me about this web site, this website is genuinely awesome.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.