Reisevideo Griechenland: Meteora-Klöster, Königsgräber von Vergina, Ioannina – Hauptstadt mit orientalischem Flair (Teil 3)


Panoramablick auf die Felsen von Meteora und dem Rosanou-Kloster.

Panoramablick auf die Felsen von Meteora und dem Rosanou-Kloster.

Der dritte Teil unserer Diashow. Die Fotos sind während unserer vierwöchigen Reise im Mai/Juni 2005 entstanden.

 

Die Meteora-Klöster gehören zum Weltkulturerbe der Unesco, sie liegen auf hohen, bizarr anmutenden Felsen im Osten des Pindos Gebirges in der Region Thessalien. Die gesamte Anlage besteht aus vierundzwanzig Klöstern, die meisten sind seit dem 11. Jahrhundert nachgewiesen, noch sechs davon sind bis heute bewohnt. Vier von ihnen, die Klöster Megalo Meteoro, Agios Nikolaos Anapavsas, Agia Triada und Varlaam, werden von griechisch-orthodoxen Mönchen bewohnt. Agios Stephanos und Rousanou sind Nonnen-Kloster.

Die Ausgrabungsstätte von Vergina ist identisch mit der antiken Stadt Aigai, die bis 5. Jhd. v. Chr. die Hauptstadt von Makedonien war. Lange diente der Ort als Begräbnisstätte der makedonischen Könige.  1977 entdeckte man die von Grabräubern unberührten, reich ausgestatteten Gräber unter einem großen Tumulus. Hier soll der Vater von Alexander dem Großen, Philipp II. von Makedonien (382-336 v. Chr.) begraben sein. Der riesige Grabhügel ist inzwischen in einen unterirdischen Museumsbau integriert, der auch die zahlreichen eindrucksvollen Grabbeigaben präsentiert. Vergina gehört ebenfalls zum Unesco-Weltkulturerbe.

Die Stadt Ioannina breitet sich in einer Senke am Ufersaum eines großen Sees aus. Die Provinzhauptstadt des Epirus ist ein beliebtes Ausflugs- und Etappenziel. Ein Hauch von Orient liegt hingegen noch in den Gassen und im Bazar der Altstadt, die sich am Rand der Uferpromenade bis zur Festung ausdehnt.


Unsere Unterkunft bei den Meteora-Klöstern, war Ziogas-House ein Guesthouse im kleinen, aber sehr autentischem Dorf Kastraki (mit Traumblick von den Zimmern auf die Felsennadeln!)


 Trailer über den Kinofilm Metéora – Aufgeben ist keine Option, von Euronews.net. Metéora ist eine deutsch-griechische Koproduktion und wurde für die „Berlinale 2012“ ausgewählt. Es ist der zweite Spielfilm des Regisseurs Spiros Stathoulopoulos, der in Kolumbien und den USA Film studierte.



WERBUNG

GetYourGuide ist Kooperationspartner von reise-zikaden.de und die weltweit größte Online-Plattform für Ausflüge und Touren zu Sehenswürdigkeiten. Die Auswahl reicht von Flughafentransfers über Führungen bis zu Koch-Events. Angeboten werden rund 32.000 Touren zu über 7.000 Reisezielen weltweit.


Reiseberichte aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland
Reisevideo Griechenland: Meteora, Königsgräber von Vergina, Ioannina (Teil 3)
Thema:
Reisevideo Griechenland: Meteora, Königsgräber von Vergina, Ioannina (Teil 3)
Beschreibung:
Reisevideo Griechenland (2005) - Thessalien und Makedonien: Meteora-Klöster, Makedonien: Königsgräber von Vergina, Epirus: Ioannina - Hauptstadt des Epirus mit orientalischem Flair.
Autor:
Website:
Reise-Zikaden Reiseblog
Logo:
Print Friendly, PDF & Email

Monika Hoffmann

schreibt seit 2014 auf ihrem Blog Reise-Zikaden. Ihre Passion auf Reisen ist Geschichte und der Besuch archäologischer Stätten. Monikas Spezialgebiet sind antike Hochkulturen: Minoer, Achaier (Mykener), Ionier, Dorer, Etrusker, Römer, Kelten, Germanen. Reiseziele: Griechenland, Italien, Deutschland und ihre Heimat München in Oberbayern. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin und Naturfreundin liebt Griechenland & Italien: Von der Antike bis zu Musik, Literatur und Filmkunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.