Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce


Weißkohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Die Magie der griechischen Küche: Lachanodolmades mit Zitronen-Ei-Sauce sind eine gesunde Vorspeise und gerade während der Wintermonate wahre Seelentröster.

Magie der griechischen Küche! Lachanodolmades mit Zitronen-Ei-Sauce sind eine gesunde Vorspeise und während der Wintermonate wahre Seelentröster. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Wir haben Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce das erste Mal in der Athener Altstadt kennen und lieben gelernt. Seither zählen sie zu unseren griechischen Favoriten.

In Athens Tavernen stehen sie das ganze Jahr auf den Speisekarten. Als warme Meze (Vorspeisen) sind Lachanodolmades avgolemono (griechisch: λαχανοντολμάδες αβγολέμονο) im ganzen Land zu finden.

Bekannter als Lachanodolmades sind gefüllte Weinblätter, Dolmades oder auch Dolmadakia genannt. Diese gekühlt servierte Vorspeise dürfte jeder kennen, der die Küche Griechenlands schätzt.


Lachanodolmades avgolemono: Der Seelentröster

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce sind in den kühlen Wintermonaten wahre Seelentröster, die Erwachsene und Kinder mögen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce sind in den kühlen Wintermonaten wahre Seelentröster, die Erwachsene und Kinder mögen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Besonders gut schmecken die Weißkohlrouladen in der kühleren Jahreszeit, denn auch in Griechenland wird es während der Wintermonate durchaus kalt und ungemütlich.

Lachanodolmades sind Seelentröster, die Erwachsene und auch Kinder mögen. Das größte Weißkohl-Anbaugebiet Griechenlands liegt in der thessalischen Tiefebene, zwischen Trikala und Kalambaka.

Weißkohl wird niemand sofort mit der griechischen Küche in Verbindung bringen. Seit der Antike ist Weißkohl beliebt. Das Gemüse war hochgeschätzt, galt als einfaches und gesundes Nahrungsmittel.

Zweifellos hebt der hohe Vitamin-C-Gehalt im Weißkohl ihn von anderen Kohlsorten ab.


Vitaminbombe: Zitronensaft, Eier & Weißkohl

Der auffälligste Unterschied, zu den Krautwickerln aus Bayern, ist die Soße. Anstelle einer dunklen Bratensoße werden die griechischen Kohlrouladen mit einer hellgelben Zitronen-Ei-Sauce serviert.

Lachanodolmades sind kleiner, ihre Füllung besteht aus einer Hackfleisch-Reis-Mischung. Griechische Weißkohlrouladen sind ein ausgewogenes und preiswertes Essen, mit viel Gemüse und wenig Fleisch.

Dazu kommen die Vitamine des Weißkohls, der frischen Zitrone und der Eier. Und – das ist die Magie der griechischen Küche – es ist keine Beilage erforderlich, alle Nährstoffe sind in einem Topf versammelt.


WERBUNG


Garantierte Geschmackserlebnisse mit Lachanodolmades

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Lachanodolmades mit Zitronen-Ei-Sauce ist in Griechenland eine warme Vorspeise. Wir verputzen die Kohlrouladen mit Avgolemono am liebsten als Hauptgericht. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Lachanodolmades mit Zitronen-Ei-Sauce ist in Griechenland eine warme Vorspeise. Wir verputzen die Kohlrouladen mit Avgolemono am liebsten als Hauptgericht. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Das geschmackliche Zusammenspiel zwischen der Säure von den Zitronen und der Süße der Kohlblätter mit der Fleisch-Reis-Füllung ist in Lachanodolmades sensationell.

Wir empfehlen die saftigen Kohlrouladen zu zerschneiden. Dann in der Soße wenden und mit dem Löffel genießen. Man kann sich seinen Teller mehrfach füllen, so gut schmeckt das.

Lachanodolmades sind warme Vorspeisen, wir lieben sie als Hauptgericht. Während der griechischen Fastenzeit wird auf Fleisch verzichtet und es wird eine vegetarische Variante serviert (Rezept unten).

Am Besten eine größere Menge Kohlrouladen herstellen, denn sie sind aufwändig. Nach zwei bis drei Tagen im Kühlschrank sollten sie gegessen werden. Bei uns sind Reste stets schnell verputzt.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

1 – 2 Köpfe Weißkohl, insgesamt etwa 1,5 kg

Hackfleisch-Reis-Füllung

je 200 g Rinder- und Schweinehackfleisch
200 g Rundkornreis
2 Tomaten
1 Zwiebel
1/ 2 Bund glatte Petersilie
1/2 Bund Dill
1 TL getrocknete Minze
200 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
evtl. 3 – 4 Knoblauchzehen

Zitronen-Ei-Sauce

2 Eier
2 Zitronen
2 EL Butter
2 EL Mehl


Weißkohl und Reis vorbereiten und garen

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Der Weißkohl wird für eine halbe Stunde in Salzwasser im Ganzen gekocht. Das Kochwasser aufbewahren, darin werden die Lachanodolmades später gegart. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Weißkohl für eine halbe Stunde in Salzwasser im Ganzen kochen. Das Kochwasser aufbewahren, darin werden die Lachanodolmades später gegart. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Den Kohl großzügig von den welken Blättern befreien. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen lassen und darin den Kohl im Ganzen für 30 Minuten, abgedeckt köcheln lassen.

Kohl herausheben, abtropfen und abkühlen lassen. Kochsud vom Kohl aufheben, damit werden die fertig gefüllten Kohlrouladen später gegart. Großen Kohlblätter halbieren, Mittelrippen wegschneiden.

Den Reis für die Füllung der Kochrouladen etwa acht Minuten kochen und abkühlen lassen.


Hackfleisch-Reis-Füllung zubereiten

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Die Füllung für Lachanodolmades den vorgegarten Reis mit Hackfleisch, Tomaten- und Zwiebelwürfeln, Kräutern, Salz, Pfeffer und Knoblauch vermischen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Füllung für Lachanodolmades: Vorgekochter Reis mit Hackfleisch, Tomaten- und Zwiebelwürfel, Kräuter, Salz, Pfeffer und Knoblauch vermischen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Das Hackfleisch mit Reis, Tomaten- und Zwiebelwürfeln, Petersilie, Dill, Minze, Olivenöl, Salz und Pfeffer gut vermischen. Wir geben gerne zusätzlich 3 – 4 zerdrückte Knoblauchzehen in die Füllung.


Lachanodolmades füllen und garen

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Zum Füllen der Kohlrouladen jeweils einen Esslöffel einlegen. Danach die Seiten einschlagen und aufrollen. Anschließen in einen großen Schmortopf oder Bräter einlegen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

In die Kohlrouladen etwas von der Füllung einlegen. Danach Blätter seitlich einschlagen und aufrollen. Lachanodolmades in einen Schmortopf oder Bräter einlegen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Jeweils einen Esslöffel der Masse auf ein Kohlblatt legen, zuerst die Seiten einschlagen und dann fest aufrollen. Die Rouladen nun dicht nebeneinander in einen großen Topf einlegen.

Für die angegebene Menge werden sicherlich zwei Töpfe benötigt. Wir nehmen meist eine große Auflaufform (ca. 45 x 35 cm) mit hohem Rand, die wir zum Garen im Backofen mit Alufolie abdecken.

Die Lachanodolmades mit umgedrehten Tellern beschweren, damit sie sich beim Garen nicht öffnen können. Den Topf mit soviel Kochsud auffüllen, dass die Kohlrouladen mit Flüssigkeit bedeckt sind.

Bei schwacher Hitze die Rouladen zugedeckt 50 bis 60 Minuten sanft köcheln lassen. Nach etwa 30 Minuten kontrollieren und eventuell noch etwas Kohlbrühe angießen.

Die fertigen Kohlrouladen vorsichtig aus der Kochflüssigkeit herausheben und den verbliebenen Sud in einen Topf abgießen. Kohlrouladen im Ofen warm stellen.

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Griechische Kohlrouladen mit Kochgeschirr mit Tellern beschweren und mit Kochsud vom Weißkohl angießen. Bei kleiner Hitze zugedeckt eine Stunde garen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Griechische Kohlrouladen im Kochgeschirr mit Tellern beschweren und den Kochsud des Weißkohls angießen. Bei kleiner Hitze zugedeckt eine Stunde garen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


Lachanodolmades im Backofen garen

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Unser bevorzugtes Kochgeschirr Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce ist eine große Auflaufform mit einer Fläche von 45 x 35 cm. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Unser bevorzugtes Kochgeschirr für griechische Kohlrouladen Lachanodolmades ist eine Auflaufform bzw. Bräter mit einer Fläche von 45 x 35 cm. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die Zubereitung von Lachanodolmades im Backofen ist die von uns bevorzugte Garmethode, da wir eigentlich immer eine Auflaufform für das Rezept verwenden.

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Rouladen auf mittlerer Höhe einschieben. Die Garzeit ist mit 50 bis 60 Minuten wie auf dem Herd. Griechische Weißkohlrouladen werden im Ofen besonders zart.


Vegetarische Lachanodolmades

Für die Füllung 100 Gramm mehr Reis verwenden (insgesamt 300 g Rundkornreis) und zusätzlich die Masse mit einem Ei binden. Die Zutaten und auch die Zubereitung bleibt gleich.


Zitronen-Ei-Sauce, Avgolemono zubereiten

reise-zikaden.de, Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce Für die Avgolemono, Zitronen-Ei-Sauce Butter zerlassen, mit Mehl binden und Brühe zugeben. Eier mit Zitronensaft mischen und in die heiße Sauce rühren. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Für griechische Avgolemono die Butter zerlassen, mit Mehl binden und Brühe zugeben. Eier mit Zitronensaft mischen und vorsichtig in die warme Sauce rühren. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die Butter in einem Topf zerlassen und Mehl darin kurz anschwitzen. Mit dem Kochsud (es sollten etwa 3 Tassen sein) aufgießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

Einige Minuten weiterköcheln, dann die Sauce vom Herd ziehen und beiseite stellen. Zwei Eier aufschlagen und in einer Schüssel mit dem ausgepressten Zitronensaft verquirlen.

Die Eier-Zitronenmasse nach und nach mit dem Schneebesen vorsichtig in die Sauce einrühren und langsam erhitzen. Nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt die Avgolemono und flockt aus.

Weiterrühren bis die Zitronen-Ei-Sauce bindet, abschmecken. Kohlrouladen in die Sauce legen und alles ein paar Minuten bei schwacher Hitze weiterziehen lassen. Heiß, mit Weißbrot servieren.

Lachanodolmades mit Avgolemono sind eine perfekte warme Vorspeise, nicht nur im Winter. Urlaubsfeeling ist dabei gleich inklusive. PS: Unsere Gäste wollen wiederkommen.


Blogparade – Lavendelblog: Kulinarisch um die Welt – Vorspeisen

blogparade-kulinarisch-lavendelblog

Mit unserem Rezept für Griechische Weißkohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce nehmen wir an der Blogparade Kulinarisch um die Welt von Lavendelblog teil. Zum Auftakt wurde das Thema Vorspeisen gewählt.

Es wurden Rezepte aus aller Welt zusammengetragen. Zum einen um ein wenig Urlaubsgefühle bei euch aufkommen zu lassen, zum anderen um Anregungen zum Nachkochen zu schaffen.


Wer seine Amazon-Buchbestellung über die Anzeige unten abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen Mehraufwand, um unsere laufenden Kosten für den Blog etwas abzudecken. Vielen Dank dafür.
WERBUNG

Die neue griechische Küche: frisch - leicht - authentisch*
Die neue griechische Küche: frisch - leicht - authentisch
Preis: € 24,95 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. November 2021 um 21:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Pinne Lachanodolmades auf Pinterest


Liebe Leser! Für unsere Rezepte haben wir eine Sterne-Bewertung eingerichtet. Nun möchten euch gerne um eine Bewertung bitten. Ein Stern ★☆☆☆☆ steht für „sehr schlecht“. Fünf Sterne ★★★★★ für „sehr gut“. Bewerten möglichst viele, ergibt sich aus der Menge ein Querschnitt über die Qualität unserer Rezepte. Die Sterne werden in später bei Google in den Suchergebnissen anzeigt. Vielen Dank dafür!

Print Friendly, PDF & Email
Rezepte auf Reise-Zikaden.de
recipe image
Rezeptname:
Lachanodolmades: Griechische Kohlrouladen mit Zitronen-Ei-Sauce
Autor:
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Deine Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 22 Review(s)

Monika Hoffmann

schreibt Foto-, Natur- und historische Reportagen aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland mit Schwerpunkt München und Bayern. Passion auf Reisen: Geschichte und archäologische Plätze. Spezialgebiete: Ur- und Frühgeschichte & Antike Hochkulturen. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin, Naturfreundin liebt Griechenland, Italien und ihre Heimat Oberbayern: Über die Geschichte bis zu Musik, Literatur, Filmkunst.

5 Kommentare:

  1. Pingback:Einladung zur Blogparade: Kulinarisch um die Welt - Lavendelblog

  2. Habe sie nachgekocht und sie waren besser als die, die wir auf Kreta hatten. Super Rezept

  3. Servus Monika,
    auch auf die Gefahr hin, dass Du meinen Kommentar nicht durchstellt: Avgolemono wird im Original nicht mit Mehlschwitze gemacht. Sorry!! Nur mit Ei & Zitrone, so wie es der Name eben sagt. Mit Mehl kingt es mir ein wenig zu sehr nach einer „gelingsicheren“, klassischen Taverna-Mogelvariante,…um Eier zu sparen, und es schön dick zu bekommen. κλασσική….(κλέφτης…)😎
    Avgolemono muss auch nicht so dick sein. Warum nur ist heutzutage alles so eingedickt, wie Fertignahrung? Avgolemono ist leicht!

    Eier (Zimmertemperatur!) trennen, Eiweiß aufschlagen und Eigelb mit Zitronensaft aufmontieren. Dann Eigelb langsam in Eischnee einarbeiten. Dann die nicht mehr ganz heiße Suppe, oder Brühe, langsam zu der Avgolemono geben. Immer alles langsam und gut mit Schneebesen rühren. Ich würde auch 1-2 Eigelb mehr nehmen als Eiweiß, je nach dem. Jetzt kann es noch vorsichtig eingedickt werden… aber nicht mehr kochen…Dolmades zurück in die Sauce.
    Ist sicherlich ein ganz klein wenig tricky, damit die Sauce schön bindet, aber so ist es nun einmal.
    Es ist alles besser, ohne Stärke, Backpulver und Co.

    Χρόνια πολλά Μόνικα
    Philip

    • Hallo Phillip,
      vielen Dank für die Version zur Herstellung von Avgolemono, ohne Verwendung von Mehl. Vorlage zum Rezept mit Mehlschwitze zur Zubereitung von der Eier-Zitronen-Sauce auf Reise-Zikaden war das Kochbuch „Griechisch kochen – Elliniki Kousina“ von Gräfe und Unzer aus dem Jahr 1985 (1. Auflage).

      Die renommierte Kochbuch-Autorin Elisabeth Döpp ließ sich dazu von Konstantina Kotta, einer in Deutschland lebenden Griechin und ehemaligen Tavernen-Wirtin beraten. Für uns ist dieses, wenn auch „alte“ Kochbuch, die Koch-Bibel für Rezepte aus Griechenland schlechthin.

      Mit unseren Rezepten auf Reise-Zikaden bieten wir keine „gelingsicheren Taverna-Mogelvarianten“ an, sondern präsentieren authentische Kochanleitungen. Besonders kompliziert finden wir die Zubereitung dieser typischen Sauce aus Hellas nicht – aber das kommt auf die Betrachtungsweise an.

      So möge jeder selbst entscheiden, ob nun Avgolemono „mit oder ohne“ besser schmeckt oder gelingt. Wir werden es bei der nächsten Eier-Zitronen-Sauce sicherlich ausprobieren. Zumal differieren in Griechenland die Rezepte für traditionelle Gerichte oft sehr deutlich.

      Viele Grüße aus München, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.