Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce


Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce sind ein köstlicher Klassiker der traditionellen griechisch-zypriotischen und türkischen Küche. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce sind ein köstlicher Klassiker der traditionellen griechisch-zypriotischen und türkischen Küche. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Für Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce wird Hackfleisch mit Reis, Knoblauch und Kräutern vermischt. In Griechenland wird das aromatisch-herzhafte Gericht mit der beliebten Zitronen-Ei-Sauce serviert. Giouvarlakia ist ein „Mittelding“ zwischen Suppe und Eintopf.

Die saftigen Hackfleisch-Reisbällchen sind ein Klassiker der traditionellen Küche in Griechenland, Zypern und der Türkei. Giouvarlakia (Γιουβαρλάκια) erhielten ihren Namen von der türkischen Bezeichnung „Yuvarlak“ für rund. In der Türkei sind sie als Terbiyeli Köfte landesweit sehr beliebt.

Fleischbällchen in Zitronen-Ei-Sauce sind eine schmackhafte, leichte Mahlzeit in der kühlen Jahreszeit. Wir bevorzugen herb-süßen Dill in der erfrischend-fruchtigen Avgolemono (Αυγολέμονο με άνηθο). Verspeist wird der Leckerbissen mit Gabel und Löffel. Dazu wird frisches Brot in die sämige Sauce getunkt.

Einer der Vorteile des Rezepts für Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce sind Zutaten die jeder meist zuhause hat: Hackfleisch, Reis, Eier, Zitronen, Butter, Mehl und Kräuter. Die simple Zubereitung braucht etwas Zeit. Nur die Zitronen-Ei-Sauce erfordert paar Kniffe (siehe unten).

Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen Die saftigen Hackfleisch-Reisbällchen in der fruchtigen Zitronen-Ei-Sauce schmecken besonders gut wenn sie mit herb-süßem Dill betreut werden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die saftigen Hackfleisch-Reisbällchen in fruchtiger Zitronen-Ei-Sauce schmecken besonders gut wenn sie mit herb-süßem Dill betreut werden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Mit unseren Tipps gelingt Avgolemono-Sauce perfekt:

  • Eier und Zitronen sollten zum Verarbeiten Raumtemperatur haben.
  • Die Brühe etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Sie sollte noch gut warm, auf keinen Fall mehr kochend heiß sein, wenn die Eier-Zitronensaft-Mischung untergerührt wird.
  • Eiweiß flockt schneller aus als Eigelb. Daher kmit dem Schneebesen kräftig schlagen wenn die abgekühlte Brühe zur Eier-Zitronen-Mischung gegeben wird.

WERBUNG

Zutaten für 4 Personen

Hackfleisch-Reisbällchen, Giouvarlakia:

500 g Hackfleisch vom Schwein, Kalb, Lamm oder Rind
150 g Langkornreis
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Ei
1 EL Olivenöl
4 EL gehackte Petersilie
2 EL gehackte frische Minze, oder 1/2 Tl getrocknete Minze
1 TL getrockneter Oregano

Mehl, zum Wenden der Bällchen
2 EL Butter
1 Streifen Zitronenschale
1 Lorbeerblatt
600 ml Brühe oder Wasser
Salz, Pfeffer

Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen Aus dem Teig kleine Giouvarlakia-Kugeln formen. Anschließend die Hackfleisch-Reisbällchen in Mehl wälzen und goldbraun in Butter anbraten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Aus dem Teig kleine Giouvarlakia-Kugeln formen. Anschließend die Hackfleisch-Reisbällchen in Mehl wälzen und goldbraun in Butter anbraten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Zitronen-Ei-Sauce, Avgolemono:

1 Liter Brühe oder Wasser
2 EL Butter
2 EL Mehl
Verbliebenen, abgeseihten Kochsud der Giouvarlakia
2 Eier
2 Zitronen
Salz, Pfeffer
2 – 4 EL Dill oder Petersilie

Beilage:

Frisches Weißbrot


WERBUNG


Hackfleisch-Reisbällchen: Giouvarlakia

Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen Giouvarlakia sollen etwa drei Zentimeter Durchmesser haben. Nach dem Mehlieren werden die Fleischbällchen in Butter kurz angebraten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Die Giouvarlakia sollten etwa drei Zentimeter Durchmesser haben. Nach dem Mehlieren werden die Fleischbällchen kurz in Butter angebraten. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Reis in eine Schüssel mit Wasser geben und mit kreisenden Handbewegungen „waschen“. Wird das Wasser trüb, Vorgang so lange wiederholen bis es klar bleibt. Gewaschenen Reis auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein reiben. Knoblauch putzen und durchpressen.

Das Hackfleisch mit Ei, Reis, Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl, Kräutern, Salz und Pfeffer sorgfältig vermischen bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen damit sich sämtliche Aromen gut im Fleischteig verteilen.

Aus dem Teig kleine Bällchen von etwa drei Zentimeter Durchmesser formen und rundum mit Mehl bestäuben. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Giouvarlakia rundum golden anbraten.

Mit Wasser (oder Brühe) angießen und aufkochen lassen. Einen großen Streifen Zitronenschale und Lorbeerblatt dazu. 25 bis 30 Minuten abgedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Bällchen werden die zugegebene Flüssigkeit während der Garzeit fast „verbrauchen“.

Nach Ende der Garzeit die Hackfleisch-Reisbällchen aus der Brühe heben und warm stellen. Den verbliebenen Kochsud abseihen und zur Herstellung der Avgolemono-Sauce verwenden (siehe unten).

 Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen Nach dem anbraten der Giouvarlakia wird mit Brühe aufgegossen. Die Zugabe von Zitronenschale und Lorbeer verleiht den Fleischbällchen ein mediterranes Aroma. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Nach dem Anbraten der Giouvarlakia wird mit Brühe aufgegossen. Die Zugabe von Zitronenschale und Lorbeer verleiht den Fleischbällchen ein mediterranes Aroma. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG



Zitronen-Ei-Sauce: Avgolemono

Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen Nachdem die fruchtige Avgolemono fertig ist, die gegarten Giouvarlakia noch ein paar Minuten bei schwacher Hitze in der Zitronen-Ei-Sauce weiterziehen lassen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Nachdem die fruchtige Avgolemono fertig ist, die gegarten Giouvarlakia noch ein paar Minuten bei schwacher Hitze in der Zitronen-Ei-Sauce weiterziehen lassen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Noch während die Fleischbällchen garen die Sauce zubereiten. Für die Avgolemono (Αυγολέμονο) Butter in großen einem Topf zerlassen und das Mehl anschwitzen. Brühe (oder Wasser) nach und nach aufgießen, dabei ständig mit dem Schneebesen rühren damit sich keine Klumpen bilden.

Sauce aufkochen und etwa 10 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen. Dann die Sauce vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Kochsud der fertigen Giouvarlakia abseihen und unter die Sauce rühren.

Zwei Eier aufschlagen und in einer Schüssel mit Zitronensaft verquirlen. Die Eier-Zitronen-Mischung nach und nach mit dem Schneebesen in die warme Sauce einrühren und langsam erhitzen (siehe Tipps oben). Vorsicht, nicht mehr kochen lassen! Sonst gerinnt die Avgolemono!

Weiterrühren bis die Sauce bindet, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bällchen in die Sauce einlegen und noch ein paar Minuten bei schwacher Hitze weiterziehen lassen. Mit reichlich gehackten Dill (oder Petersilie) überstreuen. Yuvarlakia me Avgolemono heiß, mit frischem Weißbrot servieren.

Giouvarlakia Avgolemono – Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce reise-zikaden.de, Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit

Fleischbällchen in Zitronen-Ei-Sauce sind eine schmackhafte, leichte Mahlzeit in der kühlen Jahreszeit. Herb-süßer Dill rundet die Avgolemono perfekt ab. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


Wer seine Amazon-Buchbestellung über die Anzeige unten abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen Mehraufwand, um unsere laufenden Kosten für den Blog etwas abzudecken. Vielen Dank dafür.
WERBUNG

Die neue griechische Küche: frisch - leicht - authentisch*
Die neue griechische Küche: frisch - leicht - authentisch
Preis: € 24,95 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2020 um 5:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Pinne unser Rezept für Giouvarlakia auf Pinterest


Liebe Leser! Für unsere Rezepte haben wir eine Sterne-Bewertung eingerichtet. Nun möchten euch gerne um eine Bewertung bitten. Ein Stern ★☆☆☆☆ steht für „sehr schlecht“. Fünf Sterne ★★★★★ für „sehr gut“. Bewerten möglichst viele, ergibt sich aus der Menge ein Querschnitt über die Qualität unserer Rezepte. Die Sterne werden in später bei Google in den Suchergebnissen anzeigt. Vielen Dank dafür!

Print Friendly, PDF & Email
Rezepte auf Reise-Zikaden.de
recipe image
Rezeptname:
Giouvarlakia Avgolemono - Fleischbällchen mit Zitronen-Ei-Sauce
Autor:
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Deine Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)
Monika Hoffmann

Monika Hoffmann

schreibt seit 2014 auf ihrem Blog Reise-Zikaden Foto-, Natur- und historische Reportagen aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland mit Schwerpunkt München und Bayern. Ihre Passion auf Reisen ist Geschichte und der Besuch archäologischer Plätze. Spezialgebiete: Ur- und Frühgeschichte & Antike Hochkulturen. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin, Naturfreundin liebt Griechenland, Italien und ihre Heimat Oberbayern: Über die Geschichte bis zu Musik, Literatur, Filmkunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.