Zwei Jahre Reise-Zikaden: Unser Reiseblog feiert Geburtstag!


epidavros theatre epidauros theater reisezikaden dance tanz firework feuerwerk

Auftritt im Theater von Epidauros: Die Blogger der Reise-Zikaden, Monika und Hans Hoffmann, bei den unterhaltsamen Tanzproben. Kenntnisse im griechischen Tanz sind gering bis nicht vorhanden, was hoffentlich nicht zu sehr auffällt. Zu Ehren des zweiten Geburtstags des Webauftritts der Münchner wurde ein Feuerwerk von den örtlichen Behörden genehmigt. Fotomontage: Reise-Zikaden

Die Reise-Zikaden haben im August 2016 ihren zweiten Geburtstag. Als erstes möchten wir uns von ganzem Herzen bei euch Lesern bedanken! Der Austausch mit euch macht uns sehr viel Spaß.

Unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist – schon 140 Artikel haben wir inzwischen veröffentlicht. Wir freuen uns riesig wenn wir euch mit unseren Reiseberichten, archäologischen Rundgängen, Kulturtrips, Rezepten und Tipps inspirieren können.

Voller Spannung, mit viel Euphorie und wenig Ahnung wie „sowas“ geht stürzten wir uns in die Arbeit und schrieben… und recherchierten… und fotografierten. Bloggen macht Spaß! Gemeinsam sammeln wir Ideen und diskutieren neue Themen für den Reiseblog.

Die Recherche und das Schreiben der Texte erledigt Monika in einer ersten Fassung, ebenso die Fotoauswahl und die digitale Bildbearbeitung. Hans übernimmt dann, durchaus kritisch, das wichtige Lektorat. Er ist auch der Kameramann unserer Videos im YouTube-Kanal. Nach Veröffentlichung des Blogeintrags koordiniert Monika die Social Media– und Marketingaktivitäten.


WERBUNG




Es ist viel passiert in diesen zwei Jahren, der Blog und wir haben uns stark weiterentwickelt. Auch Technik- und Onlinemarketing gehört dazu, um eine Website zu betreiben. Schreibblockaden und Motivationstiefs wechseln sich ab, das gehört zum Bloggeralltag dazu. Disziplin, Selbstkontrolle und Willenstärke sind die wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg.

Unser erster Artikel: Gesucht: Ein Blogname – Zikaden sollen uns ihren Namen leihen beschäftigte sich mit u. a. dem Mythos der Singzikade, und ging am 17. Juli 2014 online. Am 3. August 2014 konnten wir uns über sagenhafte 20 Leser freuen. Inzwischen haben sich unsere Zugriffszahlen enorm verbessert.

Gesamtzahlen: Zwei Jahre Reise-Zikaden

  • 280 000 Seitenaufrufe
  • 110 000 Sitzungen
  • 86 000 Besucher

Charts der beliebtesten Beiträge: Zwei Jahre Reise-Zikaden

  1. Athen: Unsere Top 20 Sehenswürdigkeiten und 20 Extratipps – 25 900
  2. Homepage – 19 600
  3. Städtereise Rom: Trastevere – Das Dorf in der Stadt – 13 900
  4. Moussaka – Griechischer Auberginenauflauf mit Hackfleisch – 7 500
  5. Izmir Köfte mit Tomatensauce aus dem Ofen – Würzig und saftig – 7 000
  6. Meersalz mit Zitrusfrüchten, Kräutern und Blüten zum Selbermachen – 6 500
  7. Athen: Neue Eintrittspreise für die Akropolis ab 1. April 2016 – 5 700
  8. Toskana: Pitigliano, Sovana, Sorano – Urige Tuffsteindörfer im Land der Etrusker – 5 100
  9. Arista alla fiorentina: Ein Paradestück der toskanischen Küche – 4 500
  10. Griechenland in München entdecken: 15 Tipps für einen Kulturtrip durch das Isar-Athen – 3 600

Die Zahl am Ende der Charts stellt die aufgerundete Menge der Seitenaufrufe dar.


Natürlich haben wir uns am Anfang die Frage gestellt, die sich sicherlich jeder Blogger zu Beginn stellt: Liest das überhaupt jemand? Diese Frage habt Ihr liebe Leser uns schnell beantwortet und uns mit Eurer enormen Resonanz überwältigt und beeindruckt.

Mittlerweile haben wir monatlich etwa 14 000 Leser und knapp 40 000 Zugriffe auf unsere Webseite, mehr Infos dazu in unserem Mediakit. Wenn uns jemand vorher gesagt hätte, dass wir diese Zahlen tatsächlich erreichen werden, hätten wir denjenigen bestimmt als Träumer betrachtet.

Dennoch, zu schnellem Reichtum sind wir bisher nicht gekommen. Bis wir mit unserem Blog ein relevantes Einkommen mit Advertorials, Gastartikeln und Anzeigenerträgen erzielen, wird es noch mindestens ein bis zwei Jahre dauern. Ohne Durchhaltevermögen ist das nicht zu schaffen.

Dabei möchten wir euch noch einen Tipp zur Verbesserung eures Karmas geben: Wenn ihr über die Anzeigen- oder Amazon-Links hier im Blog bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Für euch ist das selbstverständlich unkompliziert und kostenlos.

Wir hoffen, dass Ihr weiterhin Spaß habt unseren Reiseblog zu lesen. Wir haben eine Menge Ideen für weitere interessante Reportagen. Wir hoffen, dass Ihr uns weiterhin mit Kommentaren, Fragen und auch mit Kritiken begleiten werdet. Kurz gesagt: Ihr gebt unserem Blog seinen Sinn!

In diesen Sinne verbleiben wir, mit vielen lieben Grüßen

Monika und Hans Hoffmann


WERBUNG



Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.