Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon


reise-zikaden.de, Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon Kofta-Kebabs vom Grill: Die schlichten und köstlichen Hackfleisch-Spieße gelingen einfach und sind im Libanon ein Klassiker. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Kofta-Kebabs vom Grill sind schlichte und köstliche Hackfleisch-Spieße aus dem Orient. Sie gelingen einfach und sind im Libanon ein Klassiker. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Den ersten Kontakt zur Küche des Libanon hatten wir beim Besuch eines libanesischen Restaurants in München. Wir bestellten Kofta-Kebabs mit Salat und knusprigem Fladenbrot.

Die Koftas mit feinen Aromen und Gewürze des Orients waren großartig. Die Küche des Libanon vereint Einflüsse aus Europa, der Mittelmeerländer mit dem nahen und mittleren Osten und Arabien.

Ein Libanon-Kochbuch wurde angeschafft in dem wir neues und bekanntes entdeckten. Denn viele Gerichte der Levante gibt es natürlich auch in Griechenland, der Türkei oder in den Balkanländern.

Im Rezept für Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon möchten wir die traditionelle Version präsentieren. Die Namen variieren in Regionen und Ländern: Kofta, Kufta, Kafta, Keftedes.

Die verschiedenen Rezepte unterscheiden sich meist durch die Gewürze die dem Fleischteig beigegeben werden. Libanesische Kofta-Kebabs sind schlicht, köstlich, gelingen einfach.

Das Gericht ist ein Klassiker im Libanon. Die Hackfleisch-Spieße sehen ein bisschen aus wie selbstgemachte Bratwürste. Übrigens: Würste werden seit der Antike hergestellt.

Bereits Homer erwähnt in seiner Odyssee eine Wurstsorte die besonders bei griechischen Kriegern beliebt war. Ihr solltet beim Einkauf auf beste Qualität des Lamm- oder Rinderhackfleisches achten.

Hackfleisch frisch durch den Fleischwolf drehen lassen. Dadurch bekommt der Teig eine bessere Bindung und zerfällt auf dem Grillrost nicht. Ideal für die Zubereitung auf dem Grill sind Metall-Spieße.

Wer Holzspieße für die libanesischen Kofta Kebabs verwendet, sollte diese eine halbe Stunde vor dem Grillen wässern, damit die Spieße über der Holzkohle oder auf dem Gasgrill nicht verbrennen.

Als Beilage empfehlen wir einen Tomaten-Gurken-Rote-Zwiebel-Salat, dazu eine Joghurt-Knoblauch-Sauce zum Fleisch-Eintunken. Perfekt dazu passt türkisches Fladenbrot.

reise-zikaden.de, Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon Kross gegrillte Kofta Kebabs ähneln Bratwürsten. Bereits Homer erwähnt in seiner Odyssee Würste die besonders bei Kriegern beliebt war. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Knusprig gegrillte Kofta Kebabs ähneln Bratwürsten. Bereits Homer erwähnt in seiner Odyssee Grillwürste die besonders bei Kriegern beliebt waren. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann


WERBUNG

Zutaten für 4 Personen

1 kg gehacktes Bio-Lamm- oder Bio-Rindfleisch
4 Scheiben Weißbrot oder Toast
4-6 Knoblauchzehen
2 große Zwiebeln
2 EL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Zimt
1/2 TL Chilipulver
1 TL getrocknete Minze
1 TL getrockneter Oregano
1 Ei
3 – 4 EL feingehackte Petersilie
Meersalz und schwarzer Pfeffer

Joghurt-Knoblauch-Sauce

500 g griechischen Joghurt mit 10 Prozent Fettanteil
2 – 4 Knoblauchzehen
frische Minze und Dill
2 EL Olivenöl

Zum Anrichten

Weißbrot in Scheiben
1 Zitrone


Fleischteig für Kofta Kebab vorbereiten

reise-zikaden.de, Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon Für den Kebab-Teig eingeweichtes Brot, Zwiebel, Knoblauch, Gewürze, Kräuter, Ei und Salz zum Hackfleisch geben. Alles vermischen und eine halbe Stunde kühl stellen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Für den Kebab-Teig eingeweichtes Brot, Zwiebel, Knoblauch, Gewürze, Kräuter, Ei, Salz zum Hackfleisch geben. Alles vermischen und eine halbe Stunde kühl stellen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Brotwürfel ohne Kruste fein Würfeln und mit etwas Wasser befeuchten. Knoblauchzehen durchpressen, dazugeben und in den Brotteig einarbeiten. Etwa zehn Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln reiben. In einer weiteren Schüssel das Hackfleisch mit den Zwiebeln, Salz, Petersilie und dem Ei vermengen. Zum Brotteig nun die Gewürze geben.

Alles gut vermischen und erst jetzt zum Fleischteig geben. Alles mit den Händen gut verkneten bis das Fleisch die Flüssigkeit aufgenommen hat und der Fleischteig glänzt.

Wenn der Teig zu wässrig oder weich ist, etwas Paniermehl einarbeiten. Dann abgedeckt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dadurch entfalten sich die Aromen besser.


Joghurt-Knoblauch-Sauce zubereiten

reise-zikaden.de, Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon Selbstgemachte Joghurt-Knoblauch-Sauce ist schnell gemacht und der perfekte Belgleiter für Kofta Kebabs vom Grill. Sie sollte vorab im Kühlschrank ziehen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Selbstgemachte Joghurt-Knoblauch-Sauce ist schnell gemacht und der perfekte Belgleiter für Kofta Kebabs vom Grill. Sie sollte vorab im Kühlschrank ziehen. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Aus griechischem Joghurt, durchgepressten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer eine Sauce anrühren. Olivenöl, gehackten Dill und Minze dazugeben. Sauce im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.


Libanesische Kofta Kebabs grillen

reise-zikaden.de, Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon Libanesische Kofta Kebabs vorsichtig auf dem heißen Grill für etwa fünfzehn Minuten braten. Dabei solltet ihr die Hackfleisch-Spieße mehrmals wenden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Libanesische Kofta Kebabs vorsichtig auf dem heißen Grill für etwa fünfzehn Minuten braten. Dabei solltet ihr die Hackfleisch-Spieße mehrmals wenden. Foto: Reise-Zikaden, M. Hoffmann

Den Gasgrill auf starke Hitze aufheizen (230 bis 290 Grad). Mit den Händen aus dem Fleischteig sechs bis acht längliche Rollen formen. Kofta auf Metall-Spieß stecken und gut andrücken.

Kofta Kebabs auf den heißen Grill legen. Mehrmals vorsichtig wenden. Die Grillzeit beträgt insgesamt etwa 15 Minuten. Zitrone in Spalten schneiden und zu den Kebabs reichen.

Für den Salat vier Tomaten, eine Salatgurke und zwei rote Zwiebeln grob würfeln und mit Olivenöl, Rotweinessig und Salz/Pfeffer anmachen. Mit frischem Weißbrot anrichten.


Wer seine Amazon-Buchbestellung über die Anzeige unten abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen Mehraufwand, um unsere laufenden Kosten für den Blog etwas abzudecken. Vielen Dank dafür.
WERBUNG

Libanon. Das Kochbuch: Mezze, Manakish und Taboulé*
Libanon. Das Kochbuch: Mezze, Manakish und Taboulé
Preis: € 24,95 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2021 um 19:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Restaurant-Tipp in München

Das Restaurant Ksara ist unser Lieblings-Libanese in München. Ausgezeichnete Küche mit vielen Spezialitäten des Libanon. Das Chubz (Brot) wird frisch gebacken und ofenwarm serviert.

Meze und Hauptspeisen sind sehr empfehlenswert, freundliches Personal. Hier gehen viele Libanesen gerne essen. Interessante Weinkarte. Klein aber fein. Unbedingt vorher reservieren.

Adresse: Restaurant Ksara, Haimhauserstraße 7, 80802 München-Schwabing. Website: ksara.de


Pinne das Rezept für Kofta Kebabs auf Pinterest


Liebe Leser! Für unsere Rezepte haben wir eine Sterne-Bewertung eingerichtet. Nun möchten euch gerne um eine Bewertung bitten. Ein Stern ★☆☆☆☆ steht für „sehr schlecht“. Fünf Sterne ★★★★★ für „sehr gut“. Bewerten möglichst viele, ergibt sich aus der Menge ein Querschnitt über die Qualität unserer Rezepte. Die Sterne werden in später bei Google in den Suchergebnissen anzeigt. Vielen Dank dafür!

Print Friendly, PDF & Email
Rezepte auf Reise-Zikaden.de
recipe image
Rezeptname:
Kofta Kebabs vom Grill: Ein Klassiker aus dem Libanon
Autor:
Veröffentlicht am:
Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Deine Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 11 Review(s)

Monika Hoffmann

schreibt Foto-, Natur- und historische Reportagen aus Griechenland, Italien, Österreich, Deutschland mit Schwerpunkt München und Bayern. Passion auf Reisen: Geschichte und archäologische Plätze. Spezialgebiete: Ur- und Frühgeschichte & Antike Hochkulturen. Die Fotografin, Redakteurin, Köchin, Naturfreundin liebt Griechenland, Italien und ihre Heimat Oberbayern: Über die Geschichte bis zu Musik, Literatur, Filmkunst.

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Bayrische Fleischpflanzerl und lauwarmer Kartoffelsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.